Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.01.2019, 15:51

Vierte Generation - VW T6 im Visier - Elektroversion kommt

Opel Zafira: Drei Längen, neun Sitzplätze

Junge, wie hast du dich verändert: In neuer Generation ist der Opel Zafira kaum wiederzuerkennen. Angeboten wird er in drei Karosserielängen und mit neun Sitzplätzen, nicht nur die extralange L-Variante begibt sich in direkte Konkurrenz zum Volkswagen T6. Als Clou bekommt der Zafira Life sensorgesteuerte Schiebetüren. Das gravierende Umstyling hat auch mit der französischen Verwandtschaft zu tun.

Opel Zafira Life
Sieht jetzt ganz anders aus: Der Zafira Life hat kaum mehr Ähnlichkeit mit seinem Vorgänger.
© Hersteller

Seit zwanzig Jahren ist der Zafira eine feste Säule im Opel-Programm. Als der Familien-Van 1999 auf den Markt kam, hatte er als Siebensitzer praktisch keine Konkurrenz, zumal sich die beiden zusätzlichen Sitzplätze ganz easy aus dem Wagenboden herausklappen ließen - damals ziemlich ungewöhnlich. Entsprechend innig schlossen Familien den Zafira in ihr Herz und verhalfen ihm zu sehr erbaulichen Verkaufszahlen.

Heute haben Vans einen schwereren Stand. Die SUVs graben ihnen das Wasser ab - sie bauen ähnlich hoch auf, bieten ebenfalls viel Platz, sind oft sogar variabel möbliert, sehen aber deutlich schicker aus als die braven Familientransporter.

Länger als der Multivan

In vierter und aktuell auf dem Autosalon von Brüssel vorgestellten Generation fährt der Zafira Life jetzt volles Geschütz auf. Es gibt ihn in gleich drei Längen: Der "Small" ist mit 4,60 Metern knapp zehn Zentimeter kürzer als der aktuelle Zafira, aber noch immer gut sieben Zentimeter länger als ein Volkswagen Touran. Der "Medium" streckt sich auf 4,95 Meter und übertrifft damit den VW Sharan um einen Dezimeter. Selbst den T6 Multivan überflügelt er, um fünf Zentimeter. Dann ist da noch der "Large", 5,30 Meter lang und damit exakt so dimensioniert wie die Langversion des T6.

Opel Zafira Life
Praktisch: Der Zugang erfolgt über Schiebetüren, die auf Wunsch sensorgesteuert per Fußbewegung öffnen.
© Hersteller

Alle Versionen sind für bis zu neun Personen ausgelegt. Die Sitze in der dritten Reihe lassen sich umlegen, was beim Zafira Life "S" den Gepäckraum auf 1500 Liter erhöht. Im Ladeverboden versenkbar ist das Gestühl nicht, sehr schade, auch wenn Opel beteuert, dass es "kinderleicht" auszubauen und anschließend wieder in die Aluminiumschienen zu setzen sei. Auch das Gestühl in zweiter Reihe ist ausbaufähig sowie verschiebbar.

Luxuriös mit Lounge-Ausstattung

Alternativ können für den Zafira Life auch fünf, sechs, sieben oder acht Ledersitze geordert werden. Und für die beiden Versionen mit langem Radstand offeriert Opel die luxuriöse Lounge-Ausstattung, zu der elektrisch beheizbare Massagesitze gehören und ebenso die Möglichkeit, die vier Sessel in zweiter und dritter Reihe so anzuordnen, dass sich die Passagiere kommunikativerweise gegenübersitzen. Eine 230-Volt-Steckdose spendet "Saft" für Laptop oder Smartphone.

Separat zu öffnende Heckscheibe

Der Zugang in den Fond erfolgt über praktische Schiebetüren, gegen Aufpreis öffnen sie auch sensorgesteuert auf eine Fußbewegung hin. Ebenfalls als Extra gibt es ein zweiteiliges Panoramadach und eine separat zu öffnende Heckscheibe.

An Assistenzsystemen stellt der Zafira Life so gut wie alles bereit, was derzeit handelsüblich ist, von Frontkamera und Abstandsradar über Spurhaltessistent, Müdigkeitskontrolle und Fernlichtassistent bis hin zum farbigen Head-up-Display und einer Rückfahrkamera mit Draufsicht aus der Vogelperspektive. Erwarten darf man heutzutage die Smartphone-Anbindung via Android Auto und Apple CarPlay.

Opel Zafira Life
Blick nach drinnen: Die Kommandozentrale im neuen Zafira, der eng mit Citroen Spacetourer und Peugeot Traveller verwandt ist.
© Hersteller

Dass sich der Zafira zu solch neuen Größen aufgeschwungen hat, ist der Eingliederung von Opel ins PSA-Universum zu danken - Peugeot bietet baugleich bereits den Traveller an und Citroen den Spacetourer.

Mit Front- und Allradantrieb

Als Termin für die Markteinführung nennt Opel den Februar, gleich zum Start fährt der Zafira Life mit Front- oder Allradantrieb vor. Die 4WD-Technik wird vom französischen Spezialisten Dangel beigesteuert. Und für 2021 kündigt man in Rüsselsheim sogar eine rein elektrische Variante an.

ule

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Reform der Handspielregel von: Outtatime - 19.02.19, 02:04 - 16 mal gelesen
Re: ...umgotteswillen VfB von: Outtatime - 19.02.19, 01:33 - 38 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 23. Spieltag 2018/2019 von: goesgoesnot - 19.02.19, 01:09 - 17 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:45 SP1 Sport Clips
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
06:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
06:30 SDTV Dream Teams
 
07:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine