Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.04.2018, 16:14

Die mobilen Dienste können viel

Skoda-Modelle: Immer online - serienmäßig

Die Vernetzung neuer Automodelle schreitet immer weiter voran. Den jüngsten Schritt leitet Skoda ein. Alle Baureihen, außer dem Stadtfloh Citigo, sind nun per umfangreichem, serienmäßigen Connect-System ständig online unterwegs. Im VW-Konzern sollen die Tschechen sogar die Nase vorn haben. Vorbei also die Zeiten, in denen sie die teilweise abgelegte Kleidung ihrer Konzernmutter auftragen mussten. Mit der jüngsten Online-Erweiterung gehen sie nun technisch voran und bieten das Ganze sogar kostenlos an. Nur Premium-Hersteller wie BMW sollen ähnlich weit sein, heißt es hinter vorgehaltener Hand.

Skoda-Connectivity
Connect-System von Skoda: Es ist für alle Baureihen von Fabia bis Kodiaq verfügbar. Nur der kleine Citigo bleibt ausgenommen.
© Hersteller

Wie funktioniert nun die neue Skoda-Connectivity? Die eine der zwei Hauptsäulen ist das Notruf-System. Jederzeit kann damit Hilfe über ein Callcenter oder die Leitstelle angefordert werden - sei es bei einer Panne oder einem Unfall. Bei schweren Unfällen erfolgt die Meldung automatisch, sonst per Auslösen der SOS-Taste am Dachhimmel. Der Notruf ist über das gesamte Autoleben, nämlich 14 Jahre lang, kostenfrei. "Care-Connect" heißt das Zauberwort.

Als weitere interessante Fähigkeiten dieses Dienstes gelten der Fahrzeug-Zustandsbericht per Fernzugriff (lässt sich im Privat-Modus abstellen, wenn gewünscht) oder die vielleicht vergessene Parkposition des Autos. Über Online möglich ist zudem auch das frühzeitige Einschalten der Fahrzeug-Standheizung. Letzteres sei ein häufig genutztes Feature in dem zuerst, bei Markteinführung 2017, damit ausgestatteten großen Skoda-SUV Kodiaq.

Freie Parkplätze und günstige Tankstellen

Skoda-Connectivity
Weist den Weg: Im Untermenü finden sich beispielsweise Hinweise auf freie Parkplätze.
© HerstellerZoomansicht

Der mobile Dienst kann aber noch viel mehr. Über "Infotainment Online", das im Verbund mit dem Navigationssystem arbeitet, können Fahrer und Passagiere alle gewünschten Informationen abrufen. Im Untermenü finden sich unter anderem die Online-Nachrichten, das aktuelle Wetter (etwa am Zielort), freie Parkplätze in der Stadt, preisgünstige Tankstellen, spezielle Routen oder Hotels und Restaurants. Entsprechend führt das System den Kunden auch dahin. Das Weiterleiten von Servicedaten ist genauso möglich wie Updates von Kartenmaterial. Die Infotainment-Dienste und der Fahrzeugfernzugriff sind ab Registrierung ein Jahr kostenlos - in Verbindung mit einem Business-Paket steht das Online-Infotainment sogar drei Jahre lang ohne Kosten parat. Es entstehen auch keine Roaming-Gebühren.

Um die bei den Skoda-Modellen Fabia, Rapid, Octavia, Karoq, Kodiaq und Superb serienmäßig eingebauten Systeme zu nutzen, sind vorher nur Anmeldung und Registrierung über das Connect-Portal und die kostenlose App notwendig. Dabei legen die Kunden zum Beispiel die Fahrzeugdaten fest, die gewünschte Werkstatt für Inspektionen oder die Sprache, in der sie auch im Ausland angesprochen werden wollen. Die Leitstelle meldet sich dann beispielsweise auf einer Frankreich-Tour in deutscher Sprache, wenn das eingegeben wurde.

Alexa nennt den Inspektionstermin

Das Online-Infotainment lässt sich weiter vernetzen: Wer beim Kauf seines Skoda-Autos die Sprachsteuerung "Columbus" geordert hat, der spricht das System mit der Anrede "Alexa" an, und sagt, "frage Skoda, an welchem Tag meine nächste Inspektion ist". Die Antwort kommt sozusagen postwendend. Was die Kosten angeht, so empfiehlt sich für große Datenvolumen nach Ablauf der kostenlosen Phase, zum Beispiel für das Herunterladen von Kartenmaterial, die Sim-Karte monatlich für ein paar Euro beim Discounter zu kaufen - sofern das vertragliche Volumen beim Handy nicht reicht.

Skoda-Connectivity
Fernzugriff: Vom Laptop aus lassen sich Navigationsziele einprogrammieren.
© HerstellerZoomansicht

Mehr denn je übernimmt das Smartphone viele Funktionen, dank universeller Schnittstelle "Smart-Link+" (MirrorLink, Apple CarPlay, Android Auto). Die installierten Smartphone-Apps lassen sich auf dem Infotainment-Bildschirm im Cockpit "spiegeln" und darüber bedienen. Sogar die Rolle des Autoschlüssels kann das Handy übernehmen - etwa zum Aufschließen und Verriegeln des Wagens oder zur Kontrolle, ob Fenster oder Schiebedach geschlossen sind.

Vernetzt mit Infrastruktur und anderen Autos

"Das vernetzte Auto gilt als eine unverzichtbare Voraussetzung für die Kommunikation des Fahrzeugs mit der Verkehrsinfrastruktur und anderen Fahrzeugen", sagt Skoda-Manager Peter J. Lorenzen, Leiter Digitalisierung. Da geht es letztlich um das autonome Fahren der Zukunft.

Apropos Smartphone statt Autoschlüssel: Fragt sich nur, was der stolze Autobesitzer tut, wenn er mit den Kindern vom Skilaufen kommt und der Papa das Fahrzeug nicht öffnen kann, weil der Akku des Handys platt ist. Doch bleiben wir bei eher angenehmen Situationen. So könnte der Papa um manches Bußgeld herumkommen, wenn er die Standorte von Blitzern oder Radarfallen herunterlädt und vielleicht raffiniert als Sonderziel "Angel-Teich" in seinem Navigationssystem versteckt.

Ingo Reuss

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Ist Mourinho einer für den FC Bayern? von: opih75 - 19.12.18, 00:59 - 2 mal gelesen
Re (2): Fortuna - BvB von: ARBAH - 19.12.18, 00:47 - 5 mal gelesen
Re (2): Eindeutig vercoacht! von: ARBAH - 19.12.18, 00:42 - 5 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:00 SP1 Sport Clips
 
01:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
01:20 SP1 Sport Clips
 
01:25 EURO Nachrichten
 
01:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine