Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2017, 07:39

Zusammenarbeit mit John Deere

BMW baut einen Bagger

Von BMW erwartet man ja so allerlei. Aber einen Bagger? Über ihre Tochterfirma Designworks haben sich die Münchner mit John Deere zusammengetan und einen Bagger für die Zukunft entwickelt. Der "Backhoe of the Future" ist ein Leichtgewicht mit Hybridantrieb.

Backhoe of the Future
Backhoe of the Future: Die BMW-Tochter Designworks und John Deere haben die Bagger-Studie entwickelt.
© HerstellerZoomansicht

Im automobilen Premiumsegment baggert BMW bekanntlich höchst erfolgreich die Kunden an. Während das nur im übertragenen Sinne geschieht, könnte ein besonderes Produkt tatsächlich irgendwann in die Schaufel respektive den Löffel ins Erdreich senken. Die BMW-Tochterfirma Designworks hat im Auftrag des Land- und Baumaschinenherstellers John Deere ein Visionsfahrzeug entwickelt, das unlängst auf der Conexpo-Con/AGG in Las Vegas vorgestellt worden ist, Amerikas größter Messe für Baugeräte.

Bei der Konzeption haben Designworks und John Deere tatkräftig zusammengearbeitet. Zu den Vorgaben zählte es, das Gewicht des Baggers zu reduzieren, ohne dass er dabei an Robustheit verliert. Ferner galt es, die Umweltbelastung zu minimieren, den Komfort für den Fahrer zu erhöhen und die Voraussetzungen für einen vielseitigen Einsatzbereich zu schaffen.

Alles andere als ein "Bagger light"

Backhoe of the Future
Bagger-Konzept: Vorgezeigt auf Amerikas größter Baugeräte-Messe Conexpo-Con/AGG in Las Vegas.
© HerstellerZoomansicht

Auf diese Weise ist ein leichtgewichtiges Arbeitsgerät mit Hybridantrieb entstanden, das aber alles andere als einen "Bagger light" markiert. Der "Backhoe of the Future" - zu deutsch: Bagger der Zukunft - bietet dank seiner Vorwärtsstabilisatoren einen längeren Radstand mit einer luftlosen Radialbereifung, daraus ergibt sich unter anderem mehr Patz in der Fahrerkabine. Eine elektrische Allradlenkung macht den Bagger präzise manövrierbar, Vibrationen und Lärm wurden eingedämmt, integrierte Schnittstellen mit Augmented Reality (erweiterte Realität) vereinfachen die Bedienung und helfen beispielsweise bei Übungssituationen im Training weiter, weil "Fahrer und Bauleiter effizienter miteinander kommunizieren können", wie es bei BMW heißt. Außerdem sorgt eine intelligente und vorausschauende Instandhaltung dafür, dass sich Ausfallzeiten möglichst in Grenzen halten. Zeit ist bekanntlich Geld bei der Arbeit auf der Baustelle.

Ob aus dem baggernden BMW tatsächlich irgendwann Realität wird, ist noch unklar. Man darf gespannt sein.

ule

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 3. Spieltag 2017/18 von: August1905 - 17.08.17, 15:32 - 3 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL: 5. Spieltag 2017/2018 von: August1905 - 17.08.17, 15:27 - 2 mal gelesen
eingesehen? von: micki2 - 17.08.17, 15:06 - 23 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 SDTV Sporting Lissabon - Vitoria Setubal
 
16:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
16:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:00 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 
17:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun