Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.02.2017, 12:16

760 PS und 300 km/h Topspeed

Quant 48Volt: Elektro-Renner mit Flusszellentechnologie

Es gibt die batterieelektrische Form des Elektroantriebs, und es gibt die andere Spielart mit Brennstoffzelle. Das Unternehmen Nanoflowcell befährt einen dritten Weg. Als Energiespeicher der Liechtensteiner Stromer dient die sogenannte Flusszelle. Die Technologie soll dem flügeltürigen Sportwagen Quant 48 Volt zu kaum glaublichen Leistungen verhelfen: 760 PS, 300 km/h Höchstgeschwindigkeit - und eine Reichweite von 1000 Kilometern. Zu schön, um wahr zu sein?

Quant 48Volt
Quant 48Volt: Die Flügeltüren sind nicht das einzige Spektakuläre. Auch die Antriebstechnik des E-Renners ist ungewöhnlich.

Alle Jahre wieder zum Genfer Automobilsalon zaubert Nunzio La Vecchia einen Prototypen aus dem Hut, der selbst die schnellen Teslas überholt aussehen lässt und die benzinbetriebenen Supersportler sowieso. Einmal war es der Quant E, dann der Quant FE, im letzten Jahr der kleine Sportler Quantino. Auf dem diesjährigen Salon (9. bis 19. März) stellt Nanoflowcell, als dessen Mastermind La Vecchia fungiert, den Quant 48Volt vor.

Zwitter aus Brennstoffzelle und Batterie

Der Flügeltürer ist eine Weiterentwicklung des FE. Auch er arbeitet mit der sogenannten Flusszellentechnologie, einer Form des Elektroantriebs, die irgendwo zwischen Batterie und Brennstoffzelle angesiedelt ist. Anders als beispielsweise die Teslas geht der Quant nicht an die Steckdose. Im Unterschied zu Brennstoffzellenfahrzeugen tankt er aber auch keinen Wasserstoff, sondern eine elektrolytische Flüssigkeit. Diese schwappt in zwei getrennten Tanks, die eine positiv, die andere negativ aufgeladen. Beide Flüssigkeiten zirkulieren durch die Flusszelle. Während dieses Vorgangs findet ein Ladungsaustausch statt, wodurch Energie für den Elektroantrieb freigesetzt wird.

Quant 48Volt
1000 km Reichweite: Bislang steht noch in den Sternen, ob aus der Verheißung von Nanoflowcell tatsächlich was wird.
© HerstellerZoomansicht

Die Zusatzbezeichnung "48Volt" resultiert daraus, dass die Quant-Modelle nicht mit dem bei Elektrofahrzeugen üblichen 400-V-Hochvoltsystem arbeiten, sondern auf eine Niedervoltspannung von eben 48 Volt setzen. Auch bei den bisherigen Prototypen war das schon so. Das demnächst in Genf gezeigte, weiterentwickelte Modell kann sich obendrein auf eine verbesserte Membranstruktur und die Reihenschaltung von sechs Flusszellen verlassen.

In 2,4 Sekunden von null auf hundert

Damit sieht sich der allradgetriebene Quant 48Volt zu kaum glaublichen Leistungen befähigt. Seine vier Niedervoltmaschinen setzen insgesamt 760 PS frei. In 2,4 Sekunden absolviert der Elektrosportler den Prestige-Sprint von 0 auf 100 km/h, die Topspeed liegt bei 300 km/h. Besonders verführerisch klingt aber die Reichweite, 1000 Kilometer sollen drin sein.

Hört sich alles ziemlich clever an. Bislang sind die automobilen Verheißungen Nunzio La Vecchias allerdings nicht über das Prototypen-Stadium hinausgekommen. Der Schweizer ist eine schillernde Persönlichkeit, audidaktischer Physiker und Künstler, und in der Branche eher umstritten. Bislang ist er den Beweis für die Tragfähigkeit seines Konzepts schuldig geblieben. Und so darf man wohl davon auszugehen, dass auf dem Genfer Salon 2018 die nächste Studie zu sehen ist. Alle Jahre wieder?

ule

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Hab endgültig von dem Zirkus die Schnauze voll von: Oloth33 - 27.06.17, 16:24 - 3 mal gelesen
Re (2): Hab endgültig von dem Zirkus die Schnauze voll von: Oloth33 - 27.06.17, 16:02 - 60 mal gelesen
Re (3): Hab endgültig von dem Zirkus die Schnauze voll von: otteg - 27.06.17, 15:59 - 34 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:45 SKYS2 Beach-Volleyball
 
17:15 ARD UEFA Fußball-Europameisterschaft U 21
 
17:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
18:00 SDTV Newcastle United - Queens Park Rangers
 
18:00 SKYS2 Fußball
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun