Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 19:02

Auto des Jahres 2016

Car of the Year: Der Opel Astra ist Europameister

Hohe Auszeichnung für den Opel Astra: Er holte sich den begehrtesten Titel, den die Automobilbranche zu vergeben hat. Eine internationale Fachjury wählte den Rüsselsheimer Kompakten zum Auto des Jahres 2016. Damit verwies der Astra eine ganze Reihe illustrer Konkurrenten auf die Plätze.

Opel Astra
Car of the Year 2016: Der Astra holte sich den renommiertesten Auto-Preis. Für Opel ist es schon der fünfte Titel.
© Hersteller

Besser hätte der diesjährige Genfer Automobilsalon für Opel nicht beginnen können. Noch vor dem offiziellen Auftakt der Show wurde der Astra zum "Car of the Year 2016" gekürt. Es war ein selten spannendes Finish, welches das zahlreich im Messegebäude "Palexpo" erschienene Publikum gebannt verfolgte. Insgesamt sieben Finalisten wetteiferten um den Titel; wie beim allseits bekannten Eurovision Song Contest bekamen sie von den Juroren länderweise die Punktewertung zugesprochen. Während sich der Sieger in früheren Jahren schon zeitig herauskristalliert hatte, gab es diesmal ein reges Wechselspiel an der Spitze. Der Astra, der große Volvo-SUV XC90, als Verfolger aber auch der Mazda-Roadster MX-5 und der Audi A4 lieferten sich ein aufregendes Rennen um den begehrten Titel. Mit einem hauchdünnen Vorsprung und 309 Punkten trug der Astra denn doch den Sieg davon, gefolgt vom XC90 (294) und dem MX-5 (202), der sich immerhin noch die Bronzemedaille sicherte. Auf den weiteren Plätzen positionierten sich Audi A4 (189), Jaguar XE (163), Skoda Superb (147) und 7er BMW (143).

Wichtige Signalwirkung für Opel

"Ich kann gar nicht sagen, wie glücklich ich bin", freute sich der sichtlich gelöste Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Die Auszeichnung besitzt für Opel eine wichtige Signalwirkung, denn auf dem Weg zurück in die Erfolgsspur spielt der Astra eine entscheidende Rolle.

Karl-Thomas Neumann
Gewinner: Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit der Siegertrophäe.
© OpelZoomansicht

Die Juroren hoben die Fortschritte hervor, die das neue Modell im Vergleich zum Vorgänger gemacht habe; lobten den Umstand, dass er kompakter, aber dennoch geräumiger geworden sei, wiesen auf den in Sachen Platzangebot noch größeren Kombi "Sports Tourer" hin, hoben das umfangreiche Motorenprogramm mit dem ökonomischen Einliter-Dreizylinder-Turbo als Einsteiger hervor und würdigten Features wie den Internetzugang per "On Star" sowie das optionale Matrix-LED-Licht. Für Opel ist es bereits der fünfte Titel, vor dem Astra hatten schon der Kadett E (1985), der Omega (1987), der Insignia (2009) und der Ampera (2012) gewonnen.

Renommierte Auszeichnung

"Car of the Year" gilt als der renommierteste Preis, den die Automobilbranche zu vergeben hat. In der Jury sind insgesamt 58 Motorjournalisten aus 22 Ländern von Deutschland über Russland bis hin zu Spanien und der Türkei vertreten. Aus den 35 Kandidaten der Longlist wählten sie zunächst sieben Finalisten in eine Shortlist, unter diesen wurde schließlich der Sieger ermittelt. Die Wahl geht transparent vonstatten, das heißt, dass die Punktevergabe jedes Jurors einschließlich seiner schriftlichen Begründung publik gemacht wird. Zum Kreis der deutschen Juroren gehört auch kicker sportmagazin.

ule

29.02.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: EM-Forumsramschrunde - KO-Runde von: jenne66 - 25.06.16, 12:57 - 0 mal gelesen
Re: EM-Tippspiel 2016 - Achtelfinale von: Rowi23 - 25.06.16, 12:53 - 0 mal gelesen
Re (3): Kristian Pedersen von: Sandro_1956 - 25.06.16, 12:50 - 0 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:00 ARD DTM - Deutsche Tourenwagen Masters
 
13:15 EURO Motorradsport
 
13:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
14:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
14:05 SDTV Avispa Fukuoka - Kawasaki Frontale