Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.01.2016, 08:50

Das wird ein interessantes Autojahr

Auto-Neuheiten für 2016

Wer in diesem Jahr den Erwerb eines Neuwagens plant, wird von den Herstellern mit reichlich Auswahl versorgt. Ob SUV, Cabrio, Business-Limousine oder Kombi: Alle Segmente verzeichnen interessante Neuzugänge. Nur an neuen Elektromodellen hapert's etwas.

Honda NSX
Hybrid-Sportler: Honda startet die Neuauflage seines spektakulären Öko-Renners mit satten 573 Pferdestärken aus.
© Hersteller

Die Autohersteller müssen sich ranhalten im neuen Jahr. Immer strengere Emissionsvorschriften gilt es zu erfüllen, zur Abgasprüfung geht's jetzt auch auf die Straße, und "Diesel-Gate" wirft Schatten selbst auf jene, die vom Skandal nicht unmittelbar betroffen waren. Dazu muss man entwicklungstechnisch auf vielen Hochzeiten tanzen: Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektromobilität, Brennstoffzelle - dies alles im Auge zu behalten kostet eine Menge Geld.

VW Tiguan
Kommt zweimal: Der Tiguan rollt als Fünf- und später auch als Siebensitzer an.
© HerstellerZoomansicht

Neuheiten elektrifizierter Art sind 2016 indes dünn gesät. Aus dem Reich der puren E-Mobile fahren neben dem flügeltürigen Tesla Model X gerade einmal die elektrifizierten Smart Fortwo und Forfour vor. Gerüchte ranken sich noch um einen Elektro-Opel, der zumindest teilweise von der Technik des demnächst präsentierten Chevrolet-Crossovers "Bolt" profitieren könnte.Mehr Neues ist aus dem Segment der Hybriden zu vermelden: Von Toyota kommen der neue Prius und der RAV4 Hybrid; daneben gehen der SUV Kia Niro, der renovierte Lexus RX und der 573 PS starke Honda-Sportler NSX an den Start. Plug-in-Hybrid bekommen bei BMW der 2er Active Tourer, der 3er und der 7er, bei Audi der Q7 ("e-tron"), bei Kia der Optima, bei Mercedes die neue E-Klasse, bei Volvo der S90 und bei Hyundai der Crossover "Ioniq", von dem auch eine rein elektrische sowie eine Hybridvariante angeboten werden. Honda schickt im Sommer sein Brennstoffzellen-Modell Clarity auf die Straße.

Reichlich Zuwachs bei den SUVs

Reichlich Zuwachs erhält das Segment der SUVs, wo der neue VW Tiguan die wichtigste Novität markiert und bei Skoda ("Kodiak") und Seat baugleiche Geschwister bekommt. Im Luxusbereich treten Bentley Bentayga, Maserati Levante und Jaguar F-Pace an. Audi liefert ab Herbst den kleinen Crossover Q1 und den neuen Q5 aus, auch Citroëns Edelmarke DS und Alfa Romeo (als Abkömmling der Giulia) bringen einen SUV. Infiniti liefert den QX30 (verwandt mit dem Mercedes GLA) an, Kia den neuen Sportage, Ford den Edge, Lada den rustikalen X-Ray, Toyota den kompakten CH-R, Peugeot den erneuerten 3008, Cadillac den XT5 (allerdings nur mit V6-Benziner), Jeep den Nachfolger des "Compass" und Mercedes im Oktober das SUV-Coupé vom GLC. Range Rover bringt im April gar ein SUV-Cabrio - vom Evoque - auf den Markt. Mazda präsentiert im November den neuen CX-5.

Dreikampf in der Premium-Mittelklasse

Tesla Model X
Tesla Model X: Der bis zu siebensitzige Flügeltürer soll eine elektrische Reichweite von 450 km schaffen.
© HerstellerZoomansicht

Richtig interessant wird es 2016 in der Premium-Mittelklasse. Hier treffen die neue Mercedes E-Klasse, das Volvo-Flaggschiff S90 und der für Dezember avisierte neue BMW 5er aufeinander.

Mit dem Talisman bietet auch Renault ein neues Topmodell auf. Und im Oberhaus hat Porsche die zweite Generation des Panamera angekündigt.

Cabrios von preiswert bis superteuer

Cabrio-Fans werden ab Juni mit dem Fiat 124 Spider bedient, zudem rollt das neue Mini Cabrio an, ebenso wie die offenen Versionen von Mercedes S- und C-Klasse, der modifizierte Roadster Mercedes SLC (früher SLK), das Smart Fortwo Cabriolet oder (für den gut gepolsterten Geldbeutel) das 329.?630 teure Rolls Royce Dawn Cabrio sowie der 610-PS-Bolide Lamborghini Huracan Spyder.

Bentley Bentayga
Bentley Bentayga: Der größte, stärkste und teuerste SUV der Welt arbeitet mit einem 608 PS starken 6,0-l-W12.
© HerstellerZoomansicht

Sportlich zur Sache geht es mit dem auf bis zu 580 PS erstarkten Porsche 911 Turbo, den "Facelifts" von Porsche Boxster und Cayman, dem wiederbelebten Renault Alpine, den bärenstarken BMWs X4 M40i, M2 und M4 GTS, dem Seat Ibiza Cupra, den starken Audis SQ7 und S4 sowie den Ford-Rennern Focus RS und (ab Dezember) GT. Nicht zu vergessen: Alfas Sportlimousine Giulia.

Im Kompaktbereich ist der Renault Mégane als Fünftürer und Kombi (Grandtour) zu erwarten, dazu der Astra-Kombi Sportstourer, der Fiat Tipo, der Infiniti Q30 und der "Russen-Golf" Lada Vesta. Zudem steht eine Modellpflege für Audi A3 (Juli) und VW Golf (Oktober) an. Suzuki bringt im April den Baleno, der in der Polo-Liga spielt. Zwei Etagen höher stellt Audi dem A4 das elegante Coupé A5 zur Seite (September), im November folgt der A5 Sportback.

Pick-ups für den Asphalt-Cowboy

Familien können in die Facelifts von Vans wie Opel Zafira, Citroen Picasso oder, ab Herbst, in den neuen Renault Scénic einsteigen. Und wer sich sein Auto schon mal als robustes Arbeitstier wünscht, wird mit den Pick-ups Ford Ranger, Nissan Navara und Fiat Fullback bedient.

ule

Ein Neuheiten-Überblick in der Bilderstrecke:

Das kommt in diesem Jahr
Auto-Neuheiten 2016
Renault Alpine
Novitäten in allen Klassen

Wiederbelebt: Bei Renault ist damit zu rechnen, dass auf dem Pariser Salon im September die legendäre Sportwagenmarke Alpine Auferstehung feiert.
© Hersteller

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Sag mal, Löschpraktikant... von: Adler-Power - 26.09.16, 14:26 - 4 mal gelesen
Gladbach hat es vorgemacht von: Zitus - 26.09.16, 14:19 - 5 mal gelesen
Re (2): Noten HSV-Bayern von: felix2297 - 26.09.16, 14:18 - 24 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:30 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
14:30 SDTV Kawasaki Frontale - Yokohama F-Marinos
 
15:00 EURO Tennis
 
15:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
15:15 SKYBU Fußball: Bundesliga