Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.12.2015, 15:16

Ferrari Top-Design School Challenge 2015

Ferraris für 2040

Schon heute an die Zukunft denken: Nach diesem Motto ruft die Sportwagenschmiede aus Maranello junge Designer dazu auf, ihre Vorstellungen vom Ferrari des Jahres 2040 umzusetzen. Für die besten Entwürfe gibt es Preise. In der Jury sitzt auch Sebastian Vettel.

Ferrari-Entwurf Parabolica
Kandidat aus Deutschland: Die Hochschule für Design in Pforzheim hat den feuerroten Ferrari-Entwurf "Parabolica" eingereicht.
© Ferrari

Einen Kleinwagen zu entwerfen ist sicherlich ganz nett. Noch besser aber, wenn's ein schicker Roadster sein darf. Und ein Ferrari markiert sicherlich die Königsdisziplin. Im Rahmen der "Ferrari Top-Design School Challenge" durften Nachwuchs-Stilisten ihre Phantasie jetzt regelrecht austoben. Nicht zum ersten Mal übrigens: Bereits in den Jahren 2005 und 2012 sind entsprechende Wettbewerbe abgehalten worden.

Deutschland im Finale

50 Design-Schulen aus aller Welt zogen mit ihren Kreationen zunächst in die erste Runde ein. Davon blieben schließlich vier Institute übrig: Das College for Creative Studies in Detroit (USA), die Hongik University in Seoul (Korea), das ISD-Rubika in Valenciennes (Frankreich) - und nicht zuletzt ein deutscher Vertreter, nämlich die Hochschule für Design in Pforzheim. Jede Schule musste vier Entwürfe einreichen, so dass sich insgesamt zwölf Finalisten um die beiden ausgelobten Preise bewerben. Zum einen ist da der Sonderpreis "Premio Speciale", der durch eine Online-Abstimmung auf Ferraris Facebook-Seite ermittelt wird. Und zum anderen der Gesamtpreis "Gran Premio", über den eine Jury aus namhaften Designern, Ingenieuren und Fahrern entscheidet - darunter auch Sebastian Vettel.

Ferrari-Entwurf Etereo
Fenster? Fehlanzeige: Der Etereo kommt von der Hongik University im südkoreanischen Seoul.
© FerrariZoomansicht

Wie aus dem Star-Wars-Epos

Ein Jahr lang hatten die Nachwuchs-Stylisten Zeit, ihren Träumen vom Ferrari des Jahres 2040 Gestalt zu verleihen. Was dabei herausgekommen ist, mutet höchst unterschiedlich an. Manche Entwürfe könnten durchaus eine Rolle im jüngsten Star-Wars-Epos übernehmen, andere lassen vermuten, dass zu ihrer Handhabung eine Fluglizenz erforderlich ist, und wieder andere wirken von der Auto-Wirklichkeit 2015 gar nicht so weit entfernt.

Welche der futuristischen Fingerübungen letztlich den Sieg davonträgt, wird am 15. Januar bekanntgegeben.

ule

Ferrari Top Design School Challenge
Ferrari-Renner für die Zukunft
Ferrari-Entwurf FL
Ein Vierteljahrhundert voraus

Sieht schwer nach Star Star aus: Der Ferrari FL von der Hochschule für Design in Pforzheim kommt offenkundig ohne Räder aus - und ohne Dach.
© Ferrari

vorheriges Bild nächstes Bild
14.12.15
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: EM: der Dritte spielt immer gegen D'land von: Kabuff - 27.05.16, 14:45 - 6 mal gelesen
Re: EM: der Dritte spielt immer gegen D'land von: ChrMN754 - 27.05.16, 14:38 - 8 mal gelesen
Re (6): EM-Vorschlag von: Amitaener - 27.05.16, 14:38 - 1 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:00 SDTV FK Rostov - Lokomotiv Moskau
 
15:30 SKYS1 Golf: European Tour Magazin
 
16:00 SKYS1 Golf: European Tour
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:15 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Monaco