Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.08.2013, 10:14

Mit mindestens 450 PS

BMW M4 Coupe: Der 4er zeigt Muskeln

Als BMW unlängst das brandneue 4er Coupe präsentierte, da befand man sich bereits in freudiger Erwartung von noch Stärkerem. Auf dem "Concours d'Elegance" im kalifornischen Pebble Beach, wo unter den Augen wohlbetuchter Betrachter nostalgische Sportwagenschönheiten paradieren, zeigte BMW jetzt den kommenden M4 schon mal als Studie. Kaum anzunehmen ist, dass er sich bis zum Verkaufsstart Anfang 2014 noch sehr verändern wird.

- Anzeige -
BMW M4 Coupe
Alles anders: Aus M3 wurde M4 Coupé, statt des bislang installierten Achtzylinders dient ein (stärkerer) Sechszylinder als Antriebsquelle.
© Werk

Aus dem 3er Coupe ist der 4er geworden, und folgerichtig wird aus dem M3 Coupe jetzt auch der M4. Das kommt natürlich einem Aufstieg gleich, wahrscheinlich auch preislich. Extra-Klasse zu sein, das ist schließlich immer was Prestigeträchtiges, und bei BMW sind die "geraden" Zahlen stets den etwas Schöneren, den etwas Elitäreren vorbehalten. Den Coupes also, den Gran Coupes und den Cabriolets.

Gene aus dem Motorsport

BMW Concept M4 Coupe
BMW Concept M4 Coupe: Frontschürze mit drei großen Lufteinlässen.
© Werk Zoomansicht

"Das Concept M4 Coupe vereint Motorsportgene und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit in einem hochemotionalen Gesamtkonzept", erklärt Friedrich Nitschke, Chef der BMW M GmbH. Vereinfacht gesagt: Den M4 kann man um den Rennkurs prügeln, aber er taugt auch fürs zivile Dasein. Er bereitet jede Menge Fahrfreude. Und obendrein sieht er gut aus.

Das Parade-Beispiel von Pebble Beach wurde in den exklusiven Farbton "Aurum Dust" (zu deutsch: Goldstaub) getaucht, unterhalb der charakteristischen BMW-Doppelniere sitzt eine Frontschürze mit drei großen Lufteinlässen, auf der Motorhaube thronen markante Powerdomes, seitlich befinden sich dekorative Kiemen, am Heck rahmt ein Diffusor die beiden Auspuff-Endrohrpaare ein, beides aus CFK. Aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) besteht auch das Dach, dadurch konnte das Fahrzeuggewicht reduziert und der Schwerpunkt gesenkt werden. Für nachhaltige Bremswirkung sogt eine Keramik-Bremsanlage.

Ein Sechszylinder löst den V8 ab

BMW Concept Mtitle=
Premiere in Detroit: Das serienfertige M4 Coupé wird auf der US-Automesse Anfang Januar vorgestellt.
© Werk Zoomansicht

Motorseitig muss der M4 im Vergleich zum Vorgänger allerdings Federn lassen. Oder besser Zylinder. Vorbei ist's mit dem unter Fans geradezu Kultstatus besitzenden Vierliter-V8, stattdessen kommt jetzt ein doppelt aufgeladener Dreiliter-Sechszylinder zum Einsatz. Der soll schlicht weniger verbrauchen. Und, das mag ein Trost sein, er wird leistungstechnisch eine Schippe drauflegen: Mindestens 450 PS dürfte er aufbringen, das ist eine ganze Ecke mehr als der ausgemusterte V8 mit seinen 420 PS. Die Schaltarbeit lässt sich entweder manuell mit einer Sechsgang-Handschaltung oder über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erledigen.

Einen M3 wird es übrigens auch weiterhin geben, diese Modellbezeichnung trägt die viertürige Limousine. Als sicher gilt zudem, dass auch das geplante 4er-Cabrio mit dem "M-Signet" geadelt wird.

epr

17.08.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): James Rodriguez: Ein Transferschnäppchen von: Webi1961 - 25.07.14, 22:39 - 20 mal gelesen
Endlich... von: Monaco-Franzl - 25.07.14, 22:35 - 15 mal gelesen
Re (2): Neues BvB-Trikot vorgestellt.... von: star1959 - 25.07.14, 22:26 - 15 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:15 EURO Radsport
 
22:30 SDTV Sporting Lissabon - FC Porto
 
23:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
23:30 EURO Radsport
 
23:45 EURO Fußball
 
- Anzeige -

- Anzeige -