Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.08.2013, 14:59

Facelift für das SUV

Skoda Yeti im Doppelpack

Der einzige Yeti, den die Welt wahrscheinlich jemals wirklich erblickt hat, heißt mit Vornamen Skoda und hat so gar nichts Schneemenschliches an sich. Jetzt macht er sich auch noch stadtfein: Wenn Ende des Jahres das aufgefrischte Modell zu den Händlern kommt, dann wird es neben einer Version im Offroad-Trimm auch eine im eleganteren Anzug geben. Automatisch einparken können aber beide.

- Anzeige -
Skoda Yeti
Gelifteter Skoda Yeti: Das ist die eher im Offroad-Look eingekleidete Variante.
© Werk Zoomansicht

"Aus einem Yeti werden zwei", bewirbt Skoda das zur IAA bevorstehende Facelift seines Kompakt-SUV. Aha! Eine Kurz- und eine Langversion? Eine mit Hard- und vielleicht eine mit ibizamäßigem Canvas-Top? Viel unspektakulärer: Es handelt sich schlicht um zwei Designvarianten. Eine mit städtischem Charakter, bei ihr sind Elemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz oder Seitenleisten wagenfarbig gehalten, das sieht vergleichsweise elegant aus. Und eine in Offroad-Klamotten, sie trägt die erwähnten Bauteile robust in schwarzem Kunststoff.

Der kantige Charakter bleibt

Grundsätzlich haben die Designer Front- und Heck etwas modernisiert und aufgehübscht, erfreulicherweise ist es aber beim kantigen Charakter geblieben, mit dem sich der Yeti von vielen Konkurrenten mit Hang zur weichgespülten Rundlichkeit absetzt. Man offeriert neue Alu-Räder, ein schickeres Interieur und ein paar schlaue Ideen, die zum Beispiel schon aus dem Octavia bekannt sind: Den doppelseitigen Bodenbelag und die herausnehmbare LED-Leuchte im Kofferraum (zum Beispiel für den Pannenfall bei Nacht), einen Warnwestenhalter unter dem Fahrersitz sowie einen Abfallbehälter in der Seitentür.

Skoda Yeti Heck
Nicht ganz wie alle anderen: Unter den Kompakt-SUVs bewahrt der Yeti mit einer gewissen Kantigkeit Persönlichkeit.
© Werk Zoomansicht

Außerdem, und das soll ja gerade in der Stadt das Leben erleichtern, wird der Yeti künftig automatisch ein- und ausparken, selbstredend ist auch das eher abenteuerlich eingekleidete Modell mit diesem Ausstattungsdetail zu haben. Neu und ebenfalls optional sind eine Rückfahrkamera sowie ein schlüsselloses Zugangssystem.

Front- oder Allradantrieb zu haben

Allradantrieb und robuste Optik werden von Skoda übrigens nicht aneinandergekoppelt, das 4WD-System mit Haldex-Kupplung gibt's also auch für den Städter, und umgekehrt tritt der "Offroad"-Yeti auf Wunsch als Fronttriebler auf. Geblieben ist es beim praktischen "VarioFlex"-Rücksitzsystem, mit dem die drei Rücksitze einzeln umgeklappt oder herausgenommen werden können. Ist der Mittelsitz raus, lassen sich die äußeren Sitzgelegenheiten quer verschieben und das Skoda-SUV mutiert vom Fünf- zum Viersitzer.

Skoda Yeti "Stadt"
Der Yeti macht auf elegant: Elemente wie Seitenleisten und Stoßfänger sind wagenfarbig lackiert.
© Werk Zoomansicht

Alle Motoren sind Turbos

Zweimal Yeti, sieben Motorvarianten: Alle Triebwerke gehören zur Spezies Turbo und arbeiten mit Direkteinspritzung, das Leistungsspektrum reicht von 105 bis 170 PS, seltenster Gast an der Tankstelle ist der frontgetriebene Yeti GreenLine 1.6 TDI (105 PS) mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,6 l/100 km.

Preise hat Skoda noch nicht bekanntgegeben. Aber: Das (noch aktuelle) Modell kostet ab 18650 Euro - und man darf wohl davon ausgehen, dass der Neue nicht allzu nachdrücklich am Vorgänger vorbeizieht.

epr

19.08.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): "Vielflieger Robben" von: Meikinho - 18.09.14, 11:55 - 2 mal gelesen
Re (2): Reklamier-Müller schon wieder in Höchstform von: opul - 18.09.14, 11:55 - 5 mal gelesen
Re (2): "Vielflieger Robben" von: maradona_still_No1 - 18.09.14, 11:53 - 3 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:15 EURO Radsport
 
12:30 EURO Radsport
 
13:00 SDTV San Lorenzo (ARG) - Nacional (PAR)
 
13:15 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
14:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
- Anzeige -

- Anzeige -