Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.06.2013, 15:13

Sportwagen-Legende aus USA

Chevrolet Corvette: Ami im Anmarsch

Die Corvette ist der American Dream auf Rädern. Ab Herbst wird die neue, siebte Generation auch gen Deutschland röhren. Ihr 460 PS starker V8 ist der stärkste Basismotor, den die US-Ikone je zu bieten hatte. Wer sich das leisten will, kann ab 69990 Euro einsteigen. Im Vergleich zu anderen Mega-Sportlern, die locker den sechsstelligen Bereich stürmen, ist das gar nicht mal so abgehoben.

Chevrolet Corvette Stingray
Chevrolet Corvette: Der schnelle Ami ist eine Sportwagenlegende. Die neue Version kommt im Herbst.
© WerkZoomansicht

Zur Corvette braucht es Mut. Porsche, das kann jeder. Na ja, fast jeder. Im Straßenbild aber fällt so ein 911er nicht wirklich auf. Anders die Sportwagenikone aus dem Hause Chevrolet: An der Corvette bleiben die Augen kleben wie an Mila Kunis auf dem roten Teppich.

Auf deutschen Straßen ist der US-Renner allerdings ungefähr so selten zu finden wie Root Beer auf der Karte eines mittelfränkischen Landgasthofs. Die Zulassungsstatistik weist gerade mal 59 Einheiten für 2012 aus, da ist noch Luft nach oben. Im Herbst kommt die neue Corvette auch zu uns, nach fast fünfzig Jahren darf sie sich wieder mit dem legendären Beinamen "Stingray" (Stachelrochen) schmücken.

- Anzeige -

Über 300 km/h schnell

Megastarkes Herzstück ist ein Achtzylinder, der sich aus 6,2 Litern Hubraum 460 PS holt und ein maximales Drehmoment von mächtigen 630 Nm auf die Kurbelwelle wuchtet. Ein manuelles Siebenganggetriebe schickt die Power an die Hinterachse, alternativ gibt's eine Sechsgangautomatk mit Schaltpaddeln am Lenkrad. Keine vier Sekunden vergehen, bis die Tempo-100-Marke fällt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h, auf amerikanischen Highways würde das wohl direkt in den Knast führen. Weil in Deutschland zumindest theoretisch "no limit" gilt, sind Ausstattung und Abstimmung entsprechend angepasst worden. Das serienmäßige "Z51"-Performancepaket enthält unter anderem ein spezielles Aeropaket zur Erhöhung der Hochgeschwindigkeitsstabilität, ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial, eine Trockensumpfschmierung (der Rennsport lässt grüßen), vergrößerte Räder und Scheibenbremsen sowie eine spezifische Stoßdämpferregelung.

Chevrolet Corvette Convertible
Chevrolet Corvette Convertible: In Ergänzung zum Coupe wird die US-Ikone auch wieder als Cabriolet mit Stoffverdeck zu haben sein.

Vernetzt mit "MyLink"

Vernetzung muss sein im Jahre 2013, also ist die Corvette mit Chevrolets "MyLink"-Technologie ausgestattet, zu der zwei personalisierbare Acht-Zoll-Monitore gehören, ferner USB- und SD-Speicherkarten-Schnittstellen, eine Anschlussmöglichkeit für externe elektronische Geräte und ein absenkbarer Hauptmonitor mit dahinter liegendem Staufach.

Ergänzend zum Coupe wird die Corvette auch wieder als luftig-heißer Wirbelwind antreten: Das Cabrio mit Stoffkapuze ist auf dem Genfer Salon im März bereits vorgestellt worden. Allerdings dürften für dieses "Convertible" etwas mehr als jene 69990 Euro fällig werden, die Chevrolet fürs Coupe aufruft.

ule

21.06.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (8): Reus nervt! von: curnon - 24.11.14, 23:24 - 24 mal gelesen
Re (7): Reus nervt! von: alemao82 - 24.11.14, 23:20 - 30 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
- Anzeige -

- Anzeige -