Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.05.2013, 14:26

Studie

Von VW: Mega-GTI mit 503 PS

Kaum hat VW den neuen GTI vorgestellt, da wird noch eine Schippe draufgelegt. Beim GTI-Treffen am Wörthersee lässt man eine Studie mit motorsportlichen Ambitionen los. 503 PS hat sie auf der Pfanne, und ist damit mehr als doppelt so stark wie das Serienmodell.

- Anzeige -
VW Golf Vision GTI
Klassischer Dreiklang: Die 300 km/h schnelle Studie "Design Vision GTI" trägt die typischen GTI-Farben Weiß, Rot und Schwarz.
© Werk

Während dem verlängerten Himmelfahrts-Wochenende vom 8. bis 11. Mai gleicht das beschauliche Örtchen Reifnitz am österreichischen Wörthersee einer Pilgerstätte. Einer, bei der allerdings eher Motorenlärm und die eine oder andere Abgaswolke in der Luft hängen statt des feierlichen Hauchs des Sakralen. Rund 150000 Fans des Golf GTI treffen sich dort, zeigen, was sie tuningtechnisch aus ihrem Besitztum herausgekitzelt haben und bestaunen, wie die anderen das ihre aufgemöbelt haben. Vor allem aber macht man Party, viel, wild und laut.

Sechs Zylinder und Allradantrieb

Golf Vision GTI: Großer Auftritt beim GTI-Treffen am österreichischen Wörthersee.
© Werk Zoomansicht

Auch VW selbst steuert das Seine zu dem Fest am See bei. In diesem Jahr ist es der Mega-GTI: Eine Motorsport-Studie, die sich aus einem Sechszylinder-TSI hammerharte 503 PS holt und mit einem mächtigen Drehmoment von 560 Nm dienen kann. Ein Doppelkupplungsgetriebe verteilt die Kraft auf Vorder- und Hinterräder, der "Vision GTI" ist ein Allradler.

Ein entsprechender Knaller sind die Fahrleistungen. Schon nach 3,9 Sekunden hat es "zoom" gemacht und Tempo 100 ist abgehakt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei brachialen 300 km/h.

Das schreit förmlich nach dem Einsatz auf der Rennstrecke. Über die Pisten der Rallye-WM brettert VW bekanntermaßen ja schon wieder, vielleicht ist ein Tourenwagen-Einsatz der nächste Streich.

Farblich entspricht die Studie der bekannten GTI-Trikolore aus Schwarz, Weiß, Rot, im Vergleich zum Serien-GTI tritt sie etwas kürzer und etwas flacher auf, dafür aber breiter. Und sie sieht deutlich aggressiver aus. Der "böse Blick" soll nicht grad Angst einflößen, Respekt aber schon.

Kameras übertragen vom Rennkurs

VW Vision GTI Kofferraum
Gut verstaut: Bei Nichtgebrauch finden die Helme Platz im Kofferraum.
© Werk Zoomansicht

Wenn von "Vision" die Rede ist, dann gilt das auch für die multimedialen Fähigkeiten. Rechts neben den Hauptinstrumenten sitzt ein großes Display, das den jeweiligen Rundkurs darstellt und Informationen zu den gefahrenen Zeiten liefert. Gleichzeitig kommuniziert die Anzeige mit anderen auf dem Circuit befindlichen Fahrzeugen und errechnet in Echtzeit die Details zum aktuellen Rennverlauf. Wer die Freunde im "social web" an seinen rennsportlichen Erlebnissen teilhaben lassen möchte, nutzt dazu die in den A-Säulen verbauten Kameras: Je nach Gusto richten sie ihr Auge entweder auf die Rennstrecke oder ins Cockpit.

upr

10.05.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: EXperten au weia von: huxel-allstar - 30.07.14, 09:20 - 2 mal gelesen
Re (3): Kicker Print Preiserhöhung von: alemao82 - 30.07.14, 09:14 - 11 mal gelesen
Re (2): Mir fehlen die Worte von: clash69 - 30.07.14, 09:14 - 4 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
09:30 EURO Fußball
 
10:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
10:20 SDTV River Plate - Velez Sarsfield
 
10:30 EURO Skispringen
 
- Anzeige -

- Anzeige -