Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.03.2013, 14:15

Sportlicher Renner

Seat Ibiza Cupra: GTI auf Spanisch

Caramba, jetzt lässt's der Ibiza aber krachen! Mit 180 PS unter der Haube, bereitgestellt von einem 1,4-l-Direkteinspritzer mit Kompressor und Turbolader, wird der Kompakte zum südländischen Heißsporn. Wobei die Wurzeln solcher Wildheit eigentlich im nordisch-kühlen Wolfsburg liegen: Die Technik des Ibiza Cupra stammt nämlich vom Polo GTI.

- Anzeige -
Seat Ibiza Cupra
Seat Ibiza Cupra: Auch optisch scharf gemacht.
© Werk Zoomansicht

Bei allem Respekt vor den drei Buchstaben, die renommierfähig hinter dem Namen des VW-Bruders prangen: Der Ibiza sieht eindeutig angriffslustiger aus. Trapezförmig zugeschnittene Lufteinlässe vorn, ein mittig installiertes Auspuffendrohr hinten, schwarz eingefärbte Außenspiegel, Sportsitze, um zwei Zentimeter tiefergelegtes Fahrwerk: Das sind die sportlichen Statements, die Seat hier setzt.

Cupra steht für "Cup-Racing"

Auch der Name selbst ist Programm. Cupra, sagt Seat, stehe für Cup Racing. Na dann! Nur 1259 kg bringt der sportlichste Ibiza auf die Waage, allein das lässt auf ziemlich flotten Vortrieb schließen. Gleiches gilt für den verheißungsvoll grummelnden Sound, den der Cupra als akustisches Signal an die Umwelt entlässt.

Der Druck aufs Alu-Gaspedal wird denn auch mit promptem Vorwärtsdrang beantwortet, binnen 6,9 Sekunden rennt der Spanier bis auf 100 km/h, Schluss ist erst, wenn der Tacho "228" anzeigt.

Kein sturer Tempobolzer

Seat Ibiza Cupra Heck
Hungrig auf Kurven: Der 180-PS-Kraftbolzen mag?s flott.
© Werk Zoomansicht

Bemerkenswerterweise ist der Cupra kein sturer Tempobolzer, auch das kann schließlich fad werden. Sein Charme liegt ebenso in der Fähigkeit zum entspannt-lässigen Dahincruisen. Weil das maximale Drehmoment von 250 Nm in einem breiten Bereich von 2000 bis 4500/min anliegt, hat der Sport-Ibiza in vielerlei Lebenslagen noch genügend Luft für einen unaufgeregten Zwischenspurt. Die Motorkraft wird übrigens serienmäßig über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderräder weitergereicht.

Ob sich der versprochene Verbrauch (5,9 l/100 km) in die Praxis umsetzen lässt, darf freilich vorsichtig angezweifelt werden. Und ebenso, dass es den Start des Cupra erleichtert, wenn er mit 23590 Euro um rund 650 Euro teurer kommt als der Polo GTI.

ule

08.03.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Lewandowski im Bayerntrikot von: WolfenX - 22.07.14, 19:42 - 2 mal gelesen
Ich wünsche euch viel Spass von: HermesderGoetterbote - 22.07.14, 19:27 - 11 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:55 EURO Tuesday Night Speed Date
 
20:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
20:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:00 EURO Speedway
 
20:30 SKYS2 Golf: the Open Championship
 
- Anzeige -

- Anzeige -