Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.02.2013, 13:17

Modellwechsel im April

RAV4: Toyota will an den Tiguan ran

Mit der vierten Generation des RAV4 geht Toyota ins Rennen gegen inzwischen 19 SUV-Konkurrenten, darunter den VW Tiguan. Bei der Einführung des ersten Modells im Jahre 1994 war der RAV4 im Kompaktsegment praktisch noch allein auf weiter Flur. Mit dem neuen RAV4 wollen es die Japaner jetzt wissen: Sie bewahren alte Tugenden und fügen weitere Qualitäten hinzu.

Toyota RAV4 Front
Neuer Toyota RAV4: Alltagstauglich und wendig wie immer, jetzt aber auch mit mehr Platz.
© WerkZoomansicht

Alltagstauglich und wendig war er schon, aber der Neue bietet vor allem mehr Platz. Die Gesamtlänge von 4,57 Meter (plus 20 Zentimeter gegenüber dem Vorgänger mit kurzem Radstand) liegt auf dem Niveau der bisherigen Langversion. Zudem ist er etwas breiter und etwas flacher. Der Radstand wächst um zehn Zentimeter auf 2,66 Meter. Das bringt mehr Komfort im Innenraum und ein größeres Gepäckabteil (547 bis 1.746 Liter).

Weniger massig als der Vorgänger

Nicht mehr so massig wie beim Vorgänger wirkt die Karosserie: die markante, hohe Front integriert harmonisch die modernen LED-Scheinwerferelemente. Die Gürtellinie steigt seitlich an bis zur breiten, hinteren C-Säule. Am Heck des neuen RAV4 ersetzt eine oben angeschlagene große Klappe die bisherige Tür. Sie lässt sich je nach Ausstattungsniveau elektrisch betätigen. Vom Design übertrieben erscheinen die daneben weit herausstehenden Rückleuchten.

Toyota RAV4
So sieht's drinnen aus: Auch dank des gewachsenen Radstands steht im Gepäckabteil ein Ladevolumen von 547 bis 1746 Liter bereit.
© Werk

Zur Auswahl stehen drei Motorisierungen für den RAV4: zwei Diesel und ein Benziner. Neu ist der Zweiliter-Diesel mit 124 PS. Er arbeitet in der einzigen Frontantriebsversion, lässt sich manuell über ein Sechsganggetriebe schalten und hat serienmäßig Start-Stopp. Im genormten, aber wenig realistischen Mix verbraucht er nur 4,9 Liter auf 100 Kilometer, entsprechend 127 g/km CO2. In der Grundausführung kostet er 26650 Euro. Der stärkere Diesel hat 2,2 Liter Hubraum und leistet 150 PS, wahlweise kann er mit Sechsgangschalter oder Sechsstufen-Automatik bestellt werden. Sein Preis: ab 31850 Euro. Für den Zweiliter-Benziner mit 151 PS verlangt Toyota in der Basisversion 27750 Euro. Er lässt sich wahlweise mit Sechsgangschaltung oder stufenlosem Multidrive S-Getriebe ausrüsten. Im EU-Mix verbraucht er 7,3 Liter. Die beiden stärkeren Varianten haben ausschließlich Allrad-Antrieb.

- Anzeige -

Die Allradversionen machen Fahr-Spaß

Der neue RAV4 macht dank des integrierten Fahrdynamik-Systems IDDS in den Allradversionen spürbar mehr Spaß und gibt sich noch sicherer und handlicher. Der Fahrer kann zwischen "Normal"- und "Sport"-Modus wählen. In "Normal" schaltet sich das System nur zu, wenn das Fahrzeug in eine gefährliche Situation gerät. In "Sport" wird die Antriebskraft schon zu zehn Prozent auf die Hinterräder geleitet, wenn der Fahrer in eine Kurve einlenkt. In der Kurve selbst erhöht sich die Antriebskraftverteilung an die Hinterräder auf bis zu 50 Prozent. Der RAV4 liegt dann deutlich stabiler auf der Straße.

Toyota RAV4 Heck
RAV4-Rücken: Die Heckklappe ist jetzt oben angeschlagen.
© WerkZoomansicht

Schon in der Basisversion kann sich die Ausstattung bis hin zum Audiosystem und den LED-Tagfahrleuchten sehen lassen. Bis Ende Juni wird das Sondermodell Start Edition angeboten. Es basiert auf der zweiten Stufe "Life" und bietet fast alles, was das Herz begehrt, darunter Abblendautomatik, Regensensor, Lederlenkrad, Klimaautomatik, 18 Zoll-Aluräder, elektrisch bedienbare Heckklappe und stark getönte hintere Scheiben (Privacy Glas) verfügt. Kundenvorteil: 650 Euro gegenüber dem "Life"-Level. Darüber steht nur noch das Ausstattungspaket "Executive". Der neue RAV4 startet am 13. April.

Ingo Reuss

21.02.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Warum verlangen die nicht gleich von: Sokrates266 - 18.04.14, 18:38 - 0 mal gelesen
Kickers zum „Duell auf Augenhöhe“ von: KickersStgt - 18.04.14, 18:32 - 0 mal gelesen
Pokalfinale am 7. Mai in Großaspach von: KickersStgt - 18.04.14, 18:30 - 0 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:45 EURO Horse Racing Time
 
19:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von China
 
19:00 EURO Kraftsport
 
19:15 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
20:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
- Anzeige -

- Anzeige -