Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2013, 11:45

Start im Frühsommer

Peugeot 2008: Crossover für den Großstadt-Dschungel

So einen hatte Peugeot noch nötig: Der 2008 ist ein schicker Kleinwagen im SUV-Look und soll im prosperierenden Konkurrenzumfeld des Opel Mokka antreten. Allradantrieb aber ist nicht vorgesehen.

Peugeot 2008
Peugeot 2008: Er könnte ab rund 18000 Euro kosten.
© WerkZoomansicht

Als Basismaterial für den 2008 nutzt Peugeot seinen neuen Kleinwagen 208. Schon von dessen Vorgänger, dem 207, gab's eine etwas robustere Ausprägung. Anders als dieser 207 SW, der eigentlich ein Kombi gewesen ist, setzt der Neue aber auf trendgerechten Crossover-Look, kombiniert also munter Stilelemente vom SUV mit denen eines Hochdach-Kombis.

Dass dieses jüngste Kind der Löwenmarke eine wichtige Lücke im Modellportfolio füllt, steht außer Frage: Die Kleinen unter den SUVs erfreuen sich reger Nachfrage. Opel ist in diesem Marktsegment mit dem Mokka vertreten, Ford wird den Ecosport bringen, und bei Mini kümmert sich der Paceman um die entsprechend interessierte Kundschaft. Auch VW hat mit der Studie Taigun bereits diesbezügliche Aktivitäten angekündigt.

Sportlicher Zierrat, praktischer Nutzwert

4,16 m misst der 2008 in der Länge; sein Kofferraum - so verspricht es Peugeot - werde "großräumig" sein, die Ladekante niedrig. Das Heck ziert ein Dachspoiler, die LED-Signatur der Rückleuchten soll die Form von drei Krallen imitieren, manch optisches Detail hat sich der neue Crossover vom sportlichen Peugeot RCZ geborgt.

Peugeot 2008
Robuster Auftritt: Mit 17-Zoll-Rädern und Dachspoiler.
© WerkZoomansicht

Der 2008 ist gleichzeitig auf drei verschiedenen Kontinenten entwickelt worden, auch die Produktion erfolgt nahe bei der jeweiligen Kundschaft. Das französische Mülhausen ist eine Fertigungsstätte, zwei weitere liegen im chinesischen Wuhan und im brasilianischen Porto Real.

Motorseitig darf sich der 2008 aus dem Aggregatefundus des 208 bedienen. Will heißen: Sowohl der sparsame Diesel e-HDi als auch der neue Dreizylinder-Benziner werden zum Portfolio gehören, mit diesen beiden Motoren sollen Verbrauchswerte unter vier Litern und ein CO2-Ausstoß von 99 g/km möglich sein.

Was Allradantrieb betrifft, so muss der 2008 allerdings passen: Wenn er im Frühsommer loslegt, dann wird es für ihn beim Einsatz im Großstadtdschungel bleiben.

ule

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: DER HSV WIRD NIE ABSTEIGEN ! ! ! von: zwergbueffel - 03.12.16, 06:42 - 25 mal gelesen
Re (2): Letzter Versuch :-( von: Eckfahnenfan - 03.12.16, 04:29 - 45 mal gelesen
Re: Letzter Versuch :-( von: goesgoesnot - 03.12.16, 03:24 - 51 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:45 EURO Nordische Kombination
 
08:55 SDTV scooore!
 
09:05 ARD Sportschau
 
09:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
09:35 SDTV Queens Park Rangers - Wolverhampton Wanderers
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun