Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.04.2018, 10:38

Was man mit dem McLaren 570 PS Spider erleben kann

Ein Renner, der das Leben verändert

Ans Steuer eines McLaren 570S Spider gelangt man nicht alle Tage. Der 570 PS starke Bolide versteckt sich nicht wirklich in der Masse, unauffällig sieht - und hört - sich definitiv anders an. Das bleibt nicht ohne Einfluss auf das automobile Dasein. Ein Erfahrungsbericht:

McLaren 570S Spider
McLaren 570S Spider: Die Ausfahrt mit dem ganz und gar nicht unauffälligen Renner ist ein denkwürdiges Erlebnis.
© Hersteller

Hand aufs Herz, lieber Leser: Die meisten unter Ihnen werden oder wollen sich wohl keinen auffällig lackierten Supersportwagen mit 570 PS in die Garage stellen. Falls doch, dann sei Ihnen gesagt: Ein McLaren 570S Spider verändert das Leben.

Sobald er vor der Haustür steht, ist es, als habe man über Nacht große Berühmtheit erlangt. Der zuvor für stumm gehaltene Nachbar grüßt nett über den Gartenzaun und plötzlich kündigen sich alte Schulkameraden für einen Spontanbesuch an - "wir haben uns ja schon ewig nicht gesehen". Jaja, wer's glaubt.

Keine Fahrt bleibt unbemerkt

Die plötzliche Prominenz hat einen großen Haken: Vorbei sind die Zeiten, als man sonntagmorgens mit Sturmfrisur Brötchen holen konnte. Der superseltene Supersportler zieht die Blicke magisch auf sich, die Besorgungsfahrt in Jogginghose bleibt also garantiert nicht unbemerkt.

Spätestens, wenn der 570 PS-Bolide seine acht Zylinder in Rotation versetzt, steht die Nachbarschaft im Umkreis von zwei Kilometern Spalier. Das Donnerwetter aus den Duplex-Endrohren sorgt schon bei Schleichfahrt für mächtig Aufsehen.

Deutlich wohler fühlen sich Fahrer und Fahrzeug abseits von Wohngebieten: Eine ausgedehnte Frühlings-Fahrt bei geöffnetem Dach über leergefegte Landstraßen, das ist das Terrain eines Spider. Nach der ersten Spitzkehre, gefolgt von einer lang gezogenen Geraden kommen Zweifel auf, dass Fliegen schöner sein soll.

McLaren 570S Spider
Kein Kostverächter: Auch was den Spritverbrauch betrifft, ist der Spider eine finanzielle Herausforderung.
© HerstellerZoomansicht

35 Liter Super Plus auf 100 Kilometer

Je nach Gasfuß ist so ein McLaren-Tank bereits nach wenigen Stunden leer. 35 Liter Super Plus auf 100 Kilometer lassen sich problemlos verkonsumieren. Logisch, dass sich auch die Finanzlage des Fahrers schlagartig (negativ) ändert. Das beginnt beim Kaufpreis (über 200.000 Euro) und endet bei einem der zahlreichen Stopps an der Zapfsäule. Kostenlos obendrauf gibt es immerhin einen überglücklichen Tankwart, der mit gezücktem Smartphone aus dem Kassenhäuschen stürmt und aufgeregt fragt: "Can I make a picture?" In Anbetracht des britischen Kennzeichens ist die Verwunderung groß, als er zur Antwort ein urfränkisches "frale, bassd scho" (freilich, passt schon) zu hören bekommt.

Aufs Haus geht auch der Espresso in der Eisdiele um die Ecke - "weile du die schöne Auto vor meine Ladene haste geparkt", schwärmt Luigi, der eigentlich ausschließlich für italienische Sportwagen brennt.

Gelenkigkeit ist hilfreich

Ein Beifahrer findet Platz im Spider, allerdings darf der in Anbetracht der eng geschnürten Schalensitze keinen Kindersitz mehr benötigen oder zu viel auf den Rippen haben. Und er sollte, genauso wie der Fahrer, über eine gewisse Gelenkigkeit verfügen. Elegantes Aussteigen aus der Rennflunder ist nicht möglich.

Alles in allem, dürfte als potentielle Käuferschicht folgender Idealtyp in Betracht kommen: Beweglich wie ein Schlangenmensch, mit dem Girokonto eines Ölscheichs und bestenfalls mit Erfahrung auf der Rennstrecke. Oder, lieber Leser, Sie werfen alle Bedenken über Bord und beginnen die Cabrio-Saison als Berühmtheit in Ihrer Nachbarschaft.

ph

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Spanische Fußball-Nationalmannschaft von: GIadbacher - 21.06.18, 10:53 - 2 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:10 SDTV Football Stars
 
11:30 SKYS1 Golf: US Open
 
11:40 SDTV Sporting Greats
 
12:00 EURO Tennis
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine