Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.12.2012, 10:12

Fahrbericht Volvo V40 D2 Summum

Volvos cooler Nordmann

Der Volvo V40 ist der Nordmann unter den Premium-Kompakten. Kühl und selbstbewusst bietet er der Riege aus 1er BMW, Audi A3, der neuen Mercedes A-Klasse und auch dem Golf die Stirn. Im Fahrbericht: der Basis-Diesel D2.

- Anzeige -
Volvo V40 Front
Volvo V40: Skandinavisch kühl und gleichzeitig emotional gezeichnet.
© Werk Zoomansicht

Wie er aussieht: Skandinavische Klarheit meets Emotion. Nicht nur, was die sportliche, dynamische Karosserie anbelangt. Sondern auch, was den Innenraum betrifft. Gerade dort haben die Designer den Beweis angetreten, dass sie wissen, wie und wo man die begehrten jüngeren Käufer packt: Mit Gimmicks wie dem optional beleuchteten Schaltknauf (30 Euro), aber auch dem virtuellen TFT-Tacho (360 Euro), der sich von giftig-rot (Performance) über ökologisch-grün (Eco) bis hin zu freundlich-gelb (Elegance) einfärben lässt.

Wie viel Platz er hat: Nominell ist der V40 ein Fünf-, praktisch eher ein Viersitzer, der Mittelsitz hinten ist nur was für die äußerste Not. Und auch der Kofferraum (335 l) fällt nicht berauschend aus, zumal die Ladekante vergeichsweise hoch liegt.

Volvo V40 Heck
Fahraktiv: Auf der Straße benimmt sich der V40 agil und sportlich.
© Werk Zoomansicht

Was er leistet: Der kleinste V40-Diesel holt sich aus 1,6 l Hubraum 115 PS. Das ist kein Freifahrtschein für Temperamentsausbrüche, die Spitze von 190 km/h wird nicht gerade mit links erreicht und an Steigungen wäre etwas mehr Puste nicht schlecht. Trotzdem: Der D2 ist ein ordentlicher Arbeiter, kultiviert und leise obendrein.

Was er braucht: Ein erfreuliches Kapitel! Als Minimum erzielten wir 4,7 l/100 km, im Test-Schnitt waren es 5,8 l/100 km. Start-Stopp-System und Schaltpunktanzeige unterstützen beim Sparen.

Wie er sich fährt: Bestens. Agil und narrensicher, fahrstabil, sportlich im Handling. Das Sechsganggetriebe ist exakt geführt und leicht zu schalten. Dass zum Fahrdynamikpaket neben Alurädern und einer dreistufig verstellbaren Lenkung auch ein Sportfahrwerk gehört, lässt zunächst nichts Gutes in punkto Komfort erahnen - eine Befürchtung, die sich erfreulicherweise als unbegründet erweist.

Volvo V40 Innenraum
Premiumwürdig: Tadellos die Verarbeitung, erstklassig die Materialanmutung.
© Werk Zoomansicht

Was er bietet: In Sachen Sicherheit macht dem V40 kein Mitbewerber was vor. Serienmäßig sind Fußgänger-Airbag (!), Fahrer-Knieairbag und ein City-Safety-System (bremst bis Tempo 50 ab), dazu gibt's einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung, Totwinkel- und Spurhalteassistenten, Müdigkeits- und Auffahrwarner, wobei letzterer in der Stadt fast ständig die rote Warnleuchte anknipst - das grenzt an schiere Hysterie, nervt und wird kontraproduktiverweise gern abgestellt.

Was er kostet: 24980 als Basismodell, 30380 Euro als Topvariante "Summum", die u. a. Leder, Klimaautomatik sowie eine Fahrdynamikregelung mitbringt. Das geht in Ordnung. 47926 Euro kostete indes unser Testwagen, der allerdings mit allem erdenklichen Luxus aufgewertet war, vom Panoramadach über Standheizung bis hin zum Business-Paket samt Navigationssystem. Da gerät die Coolness schon ins Wanken.

Volvo V40 Fußgängererkennung
Fußgängererkennung: Das System registriert Leute, die vor dem Fahrzeug die Fahrbahn betreten, warnt den Fahrer und leitet notfalls eine Vollbremsung ein.
© Werk Zoomansicht

Was wir meinen: Der Volvo V40 liegt definitiv auf Augenhöhe mit der Premium-Konkurrenz, sicherheitstechnisch ist er (Fußgänger-Airbag) teils sogar überlegen. Lob verdient die Sparsamkeit der Dieselmaschine. Zum Sonderpreis gibt's die nordische Alternative freilich nicht.

Ulla Ellmer

Die Daten des Volvo V40 D2 Summum

Hubraum 1560 ccm; Leistung 84 kW/115 PS; max. Drehmoment 270 Nm bei 1750/min; Spitze 190 km/h; Beschleunigung 0-100 km/h in 12,3 sec.; Verbrauch/Norm 3,6 l/D je 100 km Verbrauch/Test 5,8 l/D; CO2-Emission 94 g/km; Länge 4,37 m; Kofferraum 335 bis 1032 l; Tank 52 l; Leergewicht 1357 kg; Preis ab 30380 Euro

27.12.12
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ohne Worte von: Linden06 - 24.07.14, 22:38 - 1 mal gelesen
Re (3): Ohne Worte von: Linden06 - 24.07.14, 22:36 - 3 mal gelesen
Wann geht es endlich los? von: hoernesse - 24.07.14, 22:34 - 5 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:30 EURO Radsport
 
22:50 SDTV Sporting Lissabon - Benfica Lissabon
 
23:30 SKYS2 Beach-Volleyball
 
23:45 EURO Radsport
 
- Anzeige -

- Anzeige -