Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.10.2017, 13:39

Deutsche Akademie für Fußball-Kultur ehrt Spaniens Trainerikone

Walther-Bensemann-Preis 2017 an Vicente del Bosque

Der Walther-Bensemann-Preis 2017 geht an Vicente del Bosque. Das gab die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur am Montag in Nürnberg bekannt. Der Preis zeichnet Personen der Zeitgeschichte aus, deren langjähriges Wirken in der Tradition des kicker-Gründungsvaters Walther Bensemann steht. Menschen, die Herausragendes für den Fußball geleistet haben. Wie Spaniens Trainerikone.

Wird in Nürnberg am 20. Oktober mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet: Vicente del Bosque.
Wird in Nürnberg am 20. Oktober mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet: Vicente del Bosque.
© imagoZoomansicht

Vicente del Bosque, der Mann, unter dessen Leitung Spanien 2010 in Südafrika erstmals Fußball-Weltmeister wurde, genießt auch abseits des Platzes große Anerkennung. Er ist kein Mann der markigen Worte. Triumphe genießt er für gewöhnlich im Stillen. Seine Wegbegleiter beschreiben ihn als bescheiden, besonnen und menschlich vorbildlich. Bereits als Fußballer war der in Salamanca geborene del Bosque für die spanische Nationalmannschaft und Real Madrid, mit denen er unter anderem fünfmal die spanische Meisterschaft gewann, überaus erfolgreich aktiv.

Als noch ertragreicher sollte sich die Karriere des Walther-Bensemann-Preisträgers 2017 nach seinem Wechsel auf die Trainerbank gestalten. Von 1999 bis 2003 gewann er mit den "Königlichen" zweimal die spanische Meisterschaft und die Champions League. Die Krönung seiner Trainerlaufbahn erfuhr del Bosque in seiner Zeit als spanischer Nationaltrainer. Unter seiner Führung wurde "La Furia Roja" 2010 erstmals Fußball-Weltmeister und konnte zwei Jahre später als erste Mannschaft überhaupt den Europameistertitel verteidigen.

Unterstützer einer Down-Syndrom-Stiftung

Als Sohn eines in den Jahren der Franco-Diktatur zu Unrecht inhaftierten Vaters, hat del Bosque früh gelernt, dass es im Leben auch oft ungerecht zugeht. Seit Jahren unterstützt der Bensemann-Preisträger eine Madrider Stiftung, die sich um Kinder mit Down-Syndrom kümmert - eines seiner drei Kinder hat das Down-Syndrom. Daneben engagiert er sich in Sommercamps für Kinder und Jugendliche, bei denen neben dem Sport vor allem die Vermittlung menschlicher Werte im Vordergrund stehen. Denn für den Familienmensch gibt es Wichtigeres als Siege. Vielleicht ist auch das einer der Gründe, warum seine Wegbegleiter ihn so sehr schätzen.

Rainer Holzschuh, kicker-Herausgeber und Juryvorsitzender, auf der heutigen Pressekonferenz: "Vicente del Bosque ist einer der weltweit erfolgreichsten Trainer in den letzten zwei Jahrzehnten mit dem Gewinn der bedeutendsten Titel: Champions League mit Real Madrid 2000 und 2002, Europameisterschaft 2012 sowie als Höhepunkt die Weltmeisterschaft 2010 mit der spanischen Nationalmannschaft. Er erfüllt zudem die Kriterien des Walther-Bensemann-Preises der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur, weil er stets die Ästhetik und die sozialen Werte des Fußballs besonders in den Vordergrund stellte. Ihm gelang es dank seiner Persönlichkeit, den konkurrierenden Stars von Real Madrid und dem FC Barcelona den Teamgedanken zu verinnerlichen und ihnen somit über Jahre hinweg zu einer Führungsrolle in der ganzen Welt zu verhelfen."

Vicente del Bosque wird den Walther-Bensemann-Preis 2017 am 20. Oktober in Nürnberg persönlich entgegennehmen. Den Preis hat das kicker-sportmagazin mit 10.000 Euro dotiert, die del Bosque einem sozialen Zweck weiterreicht. Die Laudatio hält Rainer Holzschuh. Die gesamte Gala ist am Freitagabend ab 20 Uhr im Livestream auf kicker.de zu sehen.


Die bisherigen Bensemann-Preisträger

Franz Beckenbauer (2006), Alfredo Di Stefano (2007, im Juli 2014 verstorben), Bernd Trautmann (2008, gest. 2013), César Luis Menotti (2009), Otto Rehhagel (2010), Sir Bobby Charlton (2011), Uwe Seeler (2012), Günter Netzer (2013), Ottmar Hitzfeld (2014), Marcello Lippi (2015), Sir Alex Ferguson (2016) und Vicente del Bosque (2017).

kon

Deutschen Fußball-Kulturpreis
Fußballspruch des Jahres: S04-Fans schlagen Nouri
Die Finalisten
Das waren die besten Sprüche 2017

Seit 2006 kürt die Akademie für Fußballkultur im Rahmen des Deutschen Fußball-Kulturpreises den Fußballspruch des Jahres. Auch 2017 wurden wieder zahlreiche lustige Zitate vorgeschlagen. Vier Sprüche sind im Finale - die Schalker Fans setzen sich eindeutig durch.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Wir wollen's wissen

Wir wollen's wissen
Champions League: Wer kommt weiter?
Zur Umfrage

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
1 von 79
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
15. Feb

Zwei deutsche Remis in der Europa League, Zähneklappern auf Schalke vor dem Freiburg-Sp...
kicker Podcast
14. Feb

Heiße Phase bei Eiseskälte in der Ukraine, Dortmund bleibt trotz Niederlage gegen Totte...
kicker Podcast
13. Feb

Hitzlsperger freut sich auf die Zusammenarbeit mit Weinzierl, Hoffenheim von Verletzung...
kicker Podcast
12. Feb

Kahlschlag beim 1.FC Nürnberg - VfB Stuttgart entässt Sportvorstand
kicker Podcast
11. Feb

Robin Dutt beklagt die Schnelllebigkeit im Fußball, Markus Weinzierl bleibt Trainer bei...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Lustiger Schiri von: micki2 - 16.02.19, 22:17 - 1 mal gelesen
Re (6): Lustiger Schiri von: micki2 - 16.02.19, 22:16 - 4 mal gelesen
Re (6): Lustiger Schiri von: rauschberg - 16.02.19, 22:11 - 9 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:45 SP1 Boxen Live
 
22:45 EURO Motorsport
 
23:00 EURO Motorsport
 
23:00 ZDF Das aktuelle Sportstudio
 
23:20 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine