Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.03.2015, 13:50

Ex-Nationalspieler verstarb im Alter von 53 Jahren

Wolfram Wuttke ist tot

Der deutsche Fußball trauert um Wolfram Wuttke. Der ehemalige deutsche Nationalspieler ist am frühen Sonntagmorgen im Alter von 53 Jahren in einer Klinik im westfälischen Lünen verstorben.

Wolfram Wuttke im Jahr 1986 im Trikot der deutschen Nationalelf.
© imago

"Der 1. FC Kaiserslautern trauert um Wolfram Wuttke, der in der Nacht in einem Krankenhaus in Lünen verstarb. Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und Freunden", schrieb der FCK auf seiner Facebook-Seite. Wolfram Wuttke spielte zwischen 1985 bis 1990 in der Bundesliga, nirgendwo weilte er länger. Im deutschen Profifußball war zudem noch für Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, den Hamburger SV sowie den 1. FC Saarbrücken aktiv. Insgesamt erzielte er in 299 Spielen 66 Tore.

Das Trikot der deutschen Nationalmannschaft trug er viermal. Seinen größten Erfolg feierte Wuttke im Trikot der deutschen Olympia-Mannschaft. Mit dieser gewann er im Jahr 1988 bei den Olympischen Spielen in Seoul die Bronzemedaille.

Wuttke galt in den Achtzigern als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Er war ein begnadeter Techniker, dessen Standards gefürchtet waren. Seine Schusstechnik war außergewöhnlich, sein Markenzeichen waren raffinierte Schüsse mit dem Außenrist.

Bekannt wurde Wuttke allerdings auch durch seine zahlreichen Eskapaden - welche davon stimmten und welche nicht, kann nicht genau gesagt werden. Jedenfalls galt Wuttke schnell als schwieriger Charakter, der sich selbst im Weg stand. Als "schlampiges Genie", "ewiges Talent" oder "Enfant terrible" wurde er bezeichnet.

Wuttke musste seine Karriere im Jahr 1993 nach einer schweren Schulterverletzung beenden. Zunächst blieb er dem Fußball verbunden und versuchte sich im Amateurlager als Trainer. Im Jahr 2000 bekam er dann die Diagnose Brustkrebs, Wuttke bestand aber die schwere Prüfung und überwand die Krankheit. Nun hat sein Herz aufgehört zu schlagen.

Mit tiefer Betroffenheit erfuhr Jupp Heynckes (69) vom Tod seines ehemaligen Spielers und sagt: "Wolfram Wuttke hatte bei der Borussia eine sehr gute Zeit. Er war ein begnadeter Fußballspieler, ein großer Individualist, schnell, dribbelstark, schlitzohrig. Und als Mensch war er ein liebenswerter Filou. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen." Heynckes hat mit Wolfram Wuttke von 1980 bis 1982 als Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach zusammengearbeitet.

jer/Karlheinz Wild

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist Eintracht Frankfurt schon reif für die Champions League?
Zur Umfrage

Schlagzeilen

Livescores Live

- Anzeige -
 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Funino-Schwerfen

Fabian Bädorf

58%
Noch 13 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
19. Nov

Ruhe und Sachlichkeit vor dem Spiel gegen die Niederlande, Altintop überzeugt beim VfB ...
kicker Podcast
16. Nov

DFB-Elf mit Spielwitz - und Erfolg, Schützenhilfe von Frankreich erhofft, Kuriose EM-Quali
kicker Podcast
15. Nov

Löw will Nations League tiefer hängen, Hoeneß macht Druck auf Bayern-Spieler, Reus nenn...
kicker Podcast
14. Nov

DFB-Kapitän Neuer setzt auf zwei Siege, Hertha zahlt Großinvestor aus, James im Trainin...
kicker Podcast
13. Nov

Löw muss vielleicht auf Reus verzichten, Hrubesch beendet heute Trainerlaufbahn, Völler...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Deutschland :Niederlande von: alemao82 - 20.11.18, 14:18 - 2 mal gelesen
Re: Hertha BSC - Neues Stadion von: Hexer_h1 - 20.11.18, 14:14 - 5 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:30 SDTV scooore! Eredivisie
 
14:30 EURO Skispringen
 
14:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
15:00 SDTV scooore! Eredivisie
 
15:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine