Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  gestern, 15:47 Uhr
vereinslos

Der frühere Zweitligaprofi Jonas Acquistapace hat sich dem Regionalligisten SC Verl angeschlossen. Das verkündete der Verein am Mittwoch. Der 29 Jahre alte Abwehrspieler stand zuvor vier Jahre lang bei verschiedenen Vereinen in der dritten Liga unter Vertrag, zuletzt trug er die Farben des FSV Zwickau. Nachdem sein Arbeitspapier dort aber nicht verlängert worden war, befand er sich seit dem Sommer auf Klubsuche. Nun bringt er die Erfahrung aus zwei EL-Partien (für Omonia Nikosia) und 69 Zweitligapartien mit nach Verl, wo er die Rückennummer 26 erhält.

 

Es hatte sich angekündigt, nun ist es offiziell: Fabian Holthaus spielt künftig für den Drittligisten Energie Cottbus. Das gaben die Lausitzer am Mittwoch bekannt. Der Linksverteidiger erhält einen bis zum Saisonende datierten Vertrag. "Wir haben ihn im Probetraining genau beobachtet, um sicher zu gehen, ob er für unsere linke Außenbahn eine Alternative sein kann. Auf dieser Position fehlte uns jegliche Option, die wir nun in Fabian Holthaus gefunden haben", wird FCE-Trainer Claus-Dieter Wollitz in einer Mitteilung zitiert. Holthaus war seit seinem Vertragsende in Rostock vereinslos. Ausgebildet wurde der 23-Jährige in Bochum. Später spielte er für Düsseldorf und Dresden, ehe er 2016 an die Ostsee wechselte. Insgesamt bestritt er 71 Drittliga-Partien. Auch elf Zweitliga-Einsätze stehen zu Buche.

 
Jedvaj

Bayer 04 Leverkusen hat sich mit Tin Jedvaj auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der neue Kontrakt des 22-jährigen Kroaten läuft nun bis 2023, zuvor war er bis 2020 an Bayer 04 gebunden gewesen.

 

Florian Schnorrenberg heißt der neue Cheftrainer der SG Sonnenhof Großaspach. Der 41-Jährige unterschrieb beim "Dorfklub" bis Mitte 2020. Schnorrenberg hatte bis zum Sommer insgesamt acht Jahre den TuS Erndtebrück als Trainer und sportlicher Leiter betreut.

 
  16.10.2018, 10:59 Uhr
vereinslos
Usain Bolt im Visier von Valletta

Führt der Weg von Ex-Sprint-Star Usain Bolt nach Europa? Der Jamaikaner hat das Interesses des maltesischen Klubs FC Valletta geweckt, der dem 32-Jährigen anscheinend einen Zweijahresvertrag anbieten will. Der Geschäftsführer der Malteser, Ghasston Slimen, betonte gegenüber australischen Medien ausdrücklich, dass es sich nicht um eine PR-Nummer handele. Es ginge dabei nicht um Geld, sondern "um Geschichte. Das ist etwas, worüber man in 50 oder 100 Jahren noch sprechen wird", so Slimen. "Er soll hier keinen Urlaub machen, er soll hart trainieren." Bolt bewirbt sich aktuell beim australischen Erstligisten Central Coast Mariners um einen Vertrag und erzielte zuletzt in einem Testspiel zwei Tore.

 
  15.10.2018, 17:31 Uhr

Der Karlsruher SC hat U-19-Stürmer Malik Batmaz mit einem Profivertrag bis 2021 ausgestattet. 2015 kam der nun 18-Jährige vom SV Sandhausen in in den Wildpark. "Ich freue mich sehr auf meine weitere Zukunft beim KSC. Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen der Verantwortlichen, dass ich ab sofort fester Bestandteil der Profimannschaft bin", erklärte Batmaz nach seiner Unterschrift. "In seinen bisherigen Einsätzen unter Alois Schwartz hat er sein herausragendes Talent bereits angedeutet. Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft noch viel Freude an Malik haben werden", sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer.

 

Der SV Sandhausen hat eine knappe Woche nach der Trennung von Kenan Kocak einen neuen Trainer gefunden. Am Montagmittag um 13 Uhr wurde Uwe Koschinat (47) offiziell vorgestellt. Sein Vertrag bei der Fortuna wurde aufgelöst. Koschinat war seit 2011 für Fortuna Köln verantwortlich und hatte erst Anfang dieses Jahres seinen Vertrag verlängert.

 
  14.10.2018, 21:06 Uhr
vereinslos

Die Slowakei ist auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer. Wie der Verband des osteuropäischen Landes mitteilte, legte Jan Kozak sein Amt nach fünf Jahren auf eigenen Wunsch nieder. Es sei eine "überraschende Entscheidung" des 64-Jährigen gewesen, der am Samstag in der Nations League das prestigeträchtige Derby gegen Tschechien mit 1:2 verloren hatte. Die Slowakei ist mit null Punkten aus zwei Spielen in Gruppe 1 der Liga B Schlusslicht hinter der Ukraine (6 Punkte) und Tschechien (3). Zuvor hatte Kozak die Slowakei zu ihrem bislang größten Erfolg seit der Auflösung der Tschechoslowakei geführt, als er das Team zur EM 2016 geführt hatte. Im bevorstehenden Freundschaftsspiel gegen Schweden am Dienstag wird nun Co-Trainer Stefan Tarkovic die Mannschaft betreuen.

 

Anzeige anpassen

Verein:
-- Alle --
Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: opih75 - 18.10.18, 02:39 - 24 mal gelesen
Re (3): Dortmunds kackbraune Trikots von: TiSa667 - 18.10.18, 01:12 - 36 mal gelesen
Re (2): Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: TiSa667 - 18.10.18, 00:49 - 40 mal gelesen
Re: Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: TiSa667 - 18.10.18, 00:37 - 33 mal gelesen
Re: Gedanken und Thesen zum FC Bayern von: Ralleri - 18.10.18, 00:01 - 44 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine