Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.07.2008, 16:21

Nach langem Krebsleiden

Reinhard Fabisch ist tot

Der Fußball-Lehrer Reinhard Fabisch ist bereits am letzten Samstag einem Krebsleiden erlegen. Dies bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montagnachmittag.

Reinhard Fabisch
Reinhard Fabisch als Nationaltrainer Benins im Rahmen des Africa-Cup 2008.
© imagoZoomansicht

Fabisch, der während seiner aktiven Zeit unter anderem bei Borussia Dortmund spielte, sich bei den Westfalen aber nicht durchsetzen konnte, wurde 57 Jahre alt.

Nach dem Ende seiner Laufbahn erwarb er 1984 in Köln seine Lizenz zum Fußball-Lehrer und war hauptsächlich im Ausland tätig.

Fabisch arbeitete im Auftrag des DFB, des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit als "Entwicklungshelfer" und initiierte in dieser Funktion zahlreiche Projekte besonders in den Ländern Afrikas.

Als Vereinstrainer war er in Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig. In Afrika arbeitete er insbesondere als Nationalcoach. So betreute er unter anderem die Auswahlteams von Simbabwe und Kenia.

Ende Dezember 2007 übernahm er den Job als Nationaltrainer in Benin. Mit den Westafrikanern nahm er am Afrika-Cup 2008 in Ghana teil, musste nach der Vorrunde aber die Heimreise antreten. Anschließend trat er wegen seiner Erkrankung von seinem Amt zurück.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

kicker Fanshop



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine