Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.08.2006, 14:30

Eine Woche vor dem Außerordentlichen Bundestag des DFB

Zwanziger: Reform-Stopp?

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger schließt gut eine Woche vor dem Außerordentlichen Bundestag des DFB einen Stopp der geplanten Reform der Regionalligen nicht mehr aus. Zwanziger warnte davor, einen Beschluss zu verabschieden, der dann an der Basis nicht akzeptiert werden würde.

Dr. Theo Zwanziger
Sieht noch Klärungsbedarf bei der geplanten Reform der Regionalliga: DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger.
© imagoZoomansicht

Die ursprünglichen Planungen sahen vor, ab der Saison 2008/09 unterhalb der 1. und 2. Liga eine eingleisige dritte Liga sowie drei Regionalligen darunter zu installieren. Derzeit spielen 37 Vereine in zwei Regionalliga-Staffeln. Die Reform sollte eigentlich am 8. September auf dem DFB-Bundestag in Frankfurt am Main beschlossen werden.

"Es bringt nichts, einen Beschluss auf dem Bundestag durchzuboxen, der dann an der Basis Akzeptanzprobleme hätte", warnte der DFB-Boss nun am Montag.

Noch sind bei der konkreten Umsetzung der Reform viele Fragezeichen offen. Die Hoffnung, auf dem DFB-Bundestag einen Kompromiss zwischen den Beteiligten zu finden, schwindet scheinbar immer mehr.

Besonders zwischen dem Profi- und dem Amateurlager herrschen große Differenzen über die Beteiligung der Reserveteams der Bundesligaklubs vor. Die Amateurvereine wollen die Teilnahme der Profi-Reserveteams an der eingleisigen dritten Profiklubs beschränken. Dagegen argumentieren die Profiklubs, dass für die Ausbildung der Nachswuchsakteure Spielpraxis in der dritten Liga dringend notwendig sei.

Zwanziger will sich nun mit einem eigenen Vorschlag an die Kommission aus Profis und Amateuren wenden, die am 4. September unter Vorsitz von Wolfgang Holzhäuser (Geschäftsführer Bayer Leverkusen) und Hermann Korfmacher (Präsident des Westfälischen Verbandes) zusammentritt, um die Beschlusslage vor dem Bundestag zu ermitteln.

Der Vorschlag beinhaltet eine Neuregelung der Auf- und Abstiegsregelung sowie den freiwilligen Verzicht der Profiklubs auf die TV-Gelder zu Gunsten der anderen Drittligisten: "Die Kommission sollte bedenken, ob das alte Modell der zweigeteilten Regionalliga nicht doch das beste ist. Mit einer möglicherweise anderen Fernsehgeldverteilung und einer anderen Auf- und Abstiegsregelung", sagte Zwanziger. Momentan erhalten Drittligisten 387.000 Euro pro Saison. Auch einen Verzicht auf das Startrecht im DFB-Pokal könnte sich Zwanziger vorstellen.

Zwanziger will vor allem eine Kampfabstimmung zwischen dem Profi- und dem Amateurlager verhindern: "Eine Entscheidung gegen die Bundesliga wäre zwar mehrheitlich möglich. Aber das will ich nicht, und das werde ich auch nicht zulassen", sagte der Geschäftsführende DFB-Präsident. Zudem sieht er die Argumentation der Bundesligavereine, für die Talentausbildung nicht auf ein Startrecht in der dritten Liga verzichten zu können, als gerechtfertigt an: "Diese Diskussion wäre nicht gut für den DFB. Nachwuchsförderung hat für uns höchste Priorität, und Spielförderung auf hohem Wettbewerbsniveau gehört dazu."

Zwietracht droht aber nicht nur zwischen dem Amateur- und Profilager, sondern auch noch bei den Amateuklubs in den jetzigen Oberligen. Sollte die Reform doch noch wie gelant beschlossen werden, müsste die überwiegende Mehrzahl der jetzigen Oberligisten in die 5. Klasse absteigen: "Es geht hier um rund 200 Vereine, keine großen Profivereine, aber auch keine Vereine, die sich der Kreisklasse zugehörig fühlen. Das ist eine ganz schwierige Zielgruppe. Da muss man klug sein", mahnte Zwanziger an.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
10:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
10:00 SDTV Greatest Club Teams
 
10:30 EURO Wintersport
 
10:30 SDTV scooore! Eredivisie
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine