Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.09.2005, 14:45

Barcelona: Xavi verfügt über viel Spielintelligenz

Das Barça-Hirn

Die Offensive ist das Markenzeichen von Bremens Gegner am kommenden Mittwoch. Doch einer sorgt zudem für die nötige Stabilität: Xavi (25).

Die Trainer wählten ihn zum besten spanischen Spieler: Barcelonas Xavi.
Die Trainer wählten ihn zum besten spanischen Spieler: Barcelonas Xavi.
© Kicker

In der Familie von Xavi Hernandez dreht sich eigentlich immer schon nahezu alles um Fußball. Vater Joaquim spielte bis zu seinem 37. Lebensjahr in unterklassigen Mannschaften. Dann gründete er eine Fußballschule in der am Rande von Barcelona gelegenen Kleinstadt Terrassa. Dass sein 1980 geborener Sohn der bedeutendste Absolvent dieser Einrichtung sein würde, stand außer Zweifel, nachdem er seinen vierjährigen Sprössling die erste richtige Partie mit ein wenig älteren Knirpsen bestreiten sah: "Alle Jungs wollten nur nach vorne stürmen und selbst ein Tor schießen - mit Ausnahme von Xavi. Der hat aus der zweiten Reihe die Zuspiele geliefert und Gegenangriffe schon weit vorne gestoppt."

So ungefähr hält es Xavi nun in den Reihen von Barça - zu diesem Verein gelangte er neunjährig - und in Spaniens Auswahl. Und dies auf eine Weise, dass ihn die Erstligatrainer am Ende der letzten Saison mit großem Abstand zum besten spanischen Spieler der Primera Division wählten. Den Sprung in die absolute Star-Kategorie ermöglichte dem Mittelfeldregisseur nicht zuletzt Trainer Frank Rijkaard. "Unter ihm hat Xavi viel mehr Bewegungsfreiheit. Daher kann er seine Qualitäten besser ausspielen und er fühlt sich wohler auf dem Platz", sagt Joaquim Hernandez.

Diese Qualitäten beruhen einerseits auf exzellenter Ballbeherrschung und andererseits auf einer überragenden Spielintelligenz. Dieser mit 1,70 m kleingewachsene und von Natur aus etwas zur Rundlichkeit neigende Kicker gelangt zumeist nicht durch Laufduelle und Zweikämpfe an den Ball, sondern weil er früher als seine Kontrahenten kapiert, welchen Weg der Ball nimmt. Wenn er ihn dann mal hat, führt Xavi die Kugel derart eng am Fuß und schirmt sie zudem optimal mit dem Körper ab, dass es ihm immer wieder gelingt, sich mit einem Haken und einer Richtungsänderung aus der Umklammerung von Gegenspielern zu lösen. Das schafft freien Raum, von dem aus er schnelle, präzise Zuspiele auf die Angreifer liefert.

"Er ist ein Spieler mit der Kapazität, zu erkennen, was in der jeweiligen Entwicklung des Spiels erforderlich ist. Und mit den Entscheidungen, die er für sich individuell trifft, entscheidet er zugleich, wie das Spiel der ganzen Mannschaft laufen soll", lobt ihn Barças Co-Trainer Eusebio Sacristan.


Bernd Schuster über Barcelona: Mit Kontern zu knacken


Xavi ist eindeutig geprägt von der von Johan Cruyff begründeten Barca-Spielkultur, die unter der Oberaufsicht des Niederländers schon bei den Schülern gepflegt wurde. Was zur Folge hatte, dass dort - beginnend mit Guardiola - eine ganze Reihe hervorragender Mittelfeldspieler nachwuchs. Dies auch noch nach dem Abgang von Cruyff und bis in die Gegenwart, wie etwa das Beispiel Iniesta zeigt.

Xavis Aktionsradius erstreckt sich über das gesamte Spielfeld. Vor allem aber kann Xavi seine Ideen entfalten. "Das schafft mir mehr Möglichkeiten und stärkt mein Selbstvertrauen", analysiert der Spieler, der auch seine Schwächen kennt: "Ich müsste mehr Tore erzielen. Aber wenn ich an den Strafraum komme, entscheide ich mich fast immer für ein Zuspiel und nicht für einen Torschuss." Und das sagt ausgerechnet einer, in dessen Familie sogar der Hund "Gol" heißt.

Harald Irnberger

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Deutschland:Rußland von: Harry-Tony - 15.11.18, 21:55 - 17 mal gelesen
Re (2): Deutschland:Rußland von: Bilardo - 15.11.18, 21:32 - 29 mal gelesen
Re: Deutschland:Rußland von: goesgoesnot - 15.11.18, 21:28 - 40 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:30 SKYS2 Golf: PGA Tour Champions
 
22:40 RTL RTL Fußball-Länderspiel: Deutschland - Russland
 
23:00 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
23:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine