Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.06.2007, 20:20

München: Nationalstürmer verlässt Bremen

Perfekt! Klose wechselt zum FCB

Der vorzeitige Wechsel von Miroslav Klose zum FC Bayern München ist perfekt. Die beiden Vereine bestätigten am Dienstagnachmittag eine entsprechende Exklusiv-Meldung von kicker online. Das wochenlange Tauziehen um den Nationalstürmer ist damit beendet, der 29-Jährige wird seinen bis Juni 2008 laufenden Vertrag in Bremen nicht erfüllen.

Miroslav Klose
Zieht das Werder-Trikot gleich aus: Miroslav Klose.
© dpaZoomansicht

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart, die Münchner haben aber nach kicker-Informationen auf das ursprüngliche Angebot von 10 Millionen Euro noch zwei Millionen Euro draufgelegt. Die Summe für den Wechsel des Angreifers kann bei entsprechenden Erfolgen des Rekordmeisters noch bis auf 15 Millionen aufgestockt werden.

Nach Angaben der Bayern sei "in einem guten Gespräch" zwischen Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß auf Bayern-Seite sowie Klaus Allofs und Manfred Müller von Werder Bremen der Wechsel zum 1. Juli 2007 perfekt gemacht worden. "Es handelt sich dabei für beide Seiten um eine faire Lösung", so Rummenigge in einer Pressemitteilung. Dies bestätigte auch Allofs: "Der FC Bayern hat unsere Vorstellungen erfüllt, so dass wir unter den gegeben Umständen dem Transfer zustimmen."

Der FC Bayern hat unsere Vorstellungen erfüllt, so dass wir unter den gegeben Umständen dem Transfer zustimmen.Werder-Manager Klaus Allofs

Auch Cheftrainer Thomas Schaaf akzeptiert die Freigabe für den Angreifer: "Es ist schade, dass unser gemeinsamer Weg zu Ende ist. Natürlich hätten wir Miro gern noch im Team gesehen, wenn er auch jetzt zum Saisonstart noch zu 100 Prozent hinter seiner Entscheidung, seinen Vertrag bei Werder zu erfüllen, gestanden hätte."

Klose komme bereits am Donnerstag zur sportärztlichen Untersuchung nach München und wird anschließend einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2011 unterzeichnen. Der 29-Jährige wird dann schon am Freitag um 10 Uhr beim Trainingsstart des deutschen Rekordmeisters mit dabei sein.

Im April kamen erstmals die Gerüchte eines Wechsels von Klose zum FC Bayern auf, entsprechende Vollzugsmeldungen Anfang Mai wiesen die Werder-Verantwortlichen vehement zurück. "Ich kann mir das nicht vorstellen. Dazu fehlt mir die Phantasie", hatte da Allofs von sich gegeben und einem Transfer innerhalb Deutschlands vor Ende der Vertragslaufzeit 2008 eine klare Absage erteilt.

Bilder aus drei Jahren bei Werder
Klose verlässt Bremen
Erster Einsatz für Werder in der Bundesliga
Erster Einsatz

Mit etwas Verzögerung nach einem Stromausfall konnte Miroslav Klose am 6. August 2004 zum ersten Mal für den SV Werder in der Bundesliga auflaufen. Gegen Schalke 04 gewannen die Bremer mit 1:0.
© dpa

vorheriges Bild nächstes Bild

Nun muss der Werder-Macher schon in der kommenden Saison auf seinen Top-Torjäger verzichten. Der stand zwar in der abgelaufenen Saison öfters in der Kritik, war aber neben Diego mit 13 Toren der erfolgreichste Offensivspieler der Norddeutschen. In der Saison davor sicherte er sich mit 25 Treffern die Bundesliga-Torschützen-Krone.

Makaay-Abschied rückt näher

Der WM-Torschützenkönig ist neben Franck Ribery und Luca Toni der nächste Transfer-Knaller des FC Bayern. Der Abschied von Roy Makaay aus München rückt damit immer näher. In einem Interview in Holland hatte der 32-Jährige unlängst erklärt, sich eine Rückkehr in die Heimat durchaus vorstellen zu können. Eindhoven und Feyenoord mit seinem neuen Coach Bert van Marwijk bemühen sich um den Stürmer, der in seiner Zeit beim FC Bayern in 129 Spielen 78-mal ins gegnerische Gehäuse traf.

Am Dienstagabend wurde zudem bekannt, dass Bremen im Rahmen des Klose-Transfer auch an einem Tauschgeschäft mit den Bayern-Stürmern Lukas Podolski und Roy Makaay interessiert war: "Das mit Podolski hat sich nicht ergeben. Wir haben uns mit den Bayern auch über Makaay unterhalten. Aber der Spieler hat klar gemacht, dass er nur nach Holland oder Spanien gehen würde, wenn er die Bayern verlässt", erklärte Allofs diese Überlegungen aber für gescheitert.

Klose kam nach Werders Double-Sieg 2004 vom 1. FC Kaiserslautern an die Weser und erzielte in 89 Bundesligaspielen für Werder 53 Tore. In der Champions League traf er für die Elf von Trainer Thomas Schaaf in 21 Partien fünf Mal.

26.06.07
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
28.06.16
Mittelfeld

Ingolstadt: Frankfurter Talent wechselt zu den Schanzern

 
28.06.16
Sturm

Berlin: Stürmer unterschreibt bis 2019

 
27.06.16
Abwehr

Darmstadt: 750.000 Ablöse

 
Zummack, Yannick
27.06.16
Torwart

 
1 von 31

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Antwort von Sky von: Zitus - 29.06.16, 07:21 - 2 mal gelesen
Re: R.I.P. "Karl Ranseier" von: Brazzo72 - 29.06.16, 07:20 - 0 mal gelesen
Re: R.I.P. "Karl Ranseier" von: Zitus - 29.06.16, 07:18 - 3 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter