Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.06.2007, 16:19

Rostock: Studers Demission wirkt nach

Absage an Béda und Abel

Hansa Rostock bastelt nach dem eben eingeläuteten Neuanfang inklusive der Inthronisation des alten und neuen Managers Herbert Maronn sowie Juri Schlünz, der Bernd Ziemer als Nachwuchs-Chef ablöst, eifrig am neuen Bundesliga-Kader. Allerdings haben die Hanseaten jetzt erstmal klargemacht, wer nicht auf der Kogge anheuert.

Wird kein Rostocker: Kaiserslauterns Mathieu Beda, hier links gegen Freiburgs Pitroipa
Wird kein Rostocker: Kaiserslauterns Mathieu Béda, hier links gegen Freiburgs Pitroipa.
© dpaZoomansicht

Nach dem Aus für Manager Stefan Studer hatte sich bereits abgezeichnet, was nun offiziell seitens des Vereins bekanntgegeben wurde: Mathieu Béda vom 1. FC Kaiserslautern wird nicht verpflichtet.

Geradezu aberwitzig stellten sich die Bemühungen um Béda zuletzt dar. Mit dem Kapitän des 1. FC Kaiserslautern und dem Verein war sich Studer nach eigener Darstellung weitgehend einig gewesen bezüglich der Wechselmodalitäten. Doch Frank Pagelsdorf legte sein Veto ein gegen die Verpflichtung des Verteidigers zu den ausgehandelten Bedingungen, obwohl Béda nach Studers Angaben "weit oben" auf der Wunschliste des Trainers stand. Dass Béda nun nicht verpflichtet wird, ist also letzten Endes nur konsequent.

zum Thema

Liga

2. Bundesliga

Vereinsinfo

Hansa Rostock

Trainersteckbrief

Frank Pagelsdorf

Spielersteckbrief

Mathieu BedaMathias Abel

Auch im Fall Mathias Abel, der bei Schalke unter Vertrag steht und in der vergangenen Rückrunde als Leihspieler für den HSV verteidigte, gab es lange kein Fortkommen, außer dass Studer noch am vergangenen Mittwoch bei Schalke das Ausleih-Interesse untermauerte. Der zunächst zwischen Hoffenheim und Rostock schwankende Defensiv-Allrounder hatte nun beim Zweitliga-Aufsteiger abgesagt und sich offenbar für Hansa entschieden. Jetzt nahmen aber die Rostocker Verantwortlichen auch bei Abel Abstand von einer Verpflichtung. Knackpunkt könnten die Finanzen gewesen sein: Abel spielt bei Schalke 04 in einer Gehaltsklasse, die Rostocks Rahmen sprengt.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
29
10x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
30
10x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
10x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
30
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
1 von 3

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (10): Schmähungen gegen Hopp von: spruchband - 23.04.17, 19:47 - 1 mal gelesen
Re: Horst Mahler verläßt Deutschland. von: ea80 - 23.04.17, 19:46 - 4 mal gelesen
Re (10): Schmähungen gegen Hopp von: BigDude - 23.04.17, 19:45 - 2 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun