Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.11.2006, 11:14

Bochum: Stürmer erweist sich als "Lebensversicherung"

Gekas: Der Blitz vom Olymp

Er ist pfeilschnell und trifft. Sechs Tore hat er in der laufenden Spielzeit schon erzielt - ein Drittel aller Bochumer Treffer gehen damit auf sein Konto. Erst nach der Sommervorbereitung wurde er für 300.000 Euro von Panathinaikos Athen ausgeliehen. Das Leihgeschäft mit Theofanis Gekas (26) lohnt sich für den VfL Bochum. Mit einem Durchschnitt von 3,05 ist der Grieche notenbester Spieler beim VfL. Doch beinahe wäre der Transfer gescheitert.

Traf auch auf Schalke: Theofanis Gekas
Traf auch auf Schalke: Der Grieche Theofanis Gekas erzielte den 1:2-Anschlusstreffer.
© imagoZoomansicht

Oka Nikolov muss es ein wenig vorgekommen sein, als würde ein Eilzug auf ihn zurasen. Oder, etwas zierlicher, ein Motorrad. Nur dass ein Motorrad nicht ganz so wendig ist wie der Stürmer, der in Höchstgeschwindigkeit auf den Frankfurter Keeper zufegte. Und sich nicht in rasendem Tempo den Ball von dem rechten auf den linken Fuß legt, um Nikolov herumkurvt und den Ball in der gleichen Bewegung ins leere Tor schlenzt.

Der sehenswerte Treffer zum 4:2 gegen Frankfurt vor acht Tagen war wohl die bisher spektakulärste Aktion des Theofanis Gekas im Bochumer Trikot, aber gewiss nicht der einzige Grund, warum Trainer Marcel Koller den Angreifer bereits jetzt als "unsere Lebensversicherung" bezeichnet und schwärmt, Gekas spiele "den Fußball, den ich liebe". Schnell, mit Zug zum Tor, den er bei mittlerweile acht Treffern in 14 Pflichtspielen für den VfL unter Beweis stellte, hat sich die Verpflichtung des flinken Griechen schon jetzt gelohnt, obwohl er erst nach der Sommervorbereitung zur Mannschaft stieß.

Theofanis Gekas hat einen unglaublichen Torriecher.Stefan Kuntz, Sportchef

Eine Entwicklung, die auch Sportchef Stefan Kuntz etwas überrascht. Von Gekas Qualitäten war Kuntz freilich bereits nach der ersten Sichtung im Frühjahr überzeugt. "Ein idealer Konterspieler, aber auch mit weiteren wichtigen Vorzügen ausgestattet", findet der frühere Klassestürmer. "Er ist zwar kein Brecher, besitzt aber ein tolles Timing beim Kopfball", lobt Kuntz, "außerdem hat er einen unglaublichen Torriecher."

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

VfL Bochum

Trainersteckbrief

Marcel Koller

Spielersteckbrief

Theofanis Gekas

Weil Panathinaikos zunächst 1,5 Millionen Euro verlangte, verfolgte der Aufsteiger auch andere Fährten, kontaktierte Aaron Hunt aus Bremen, den Stuttgarter Cacau und den Brasilianer Eduardo von Grasshopper Zürich. Doch dann spielte dem VfL in die Karten, dass Gekas trotz fußballerischer Klasse plötzlich bei Panathinaikos abgeschoben werden sollte. Klub-Eigner Vardinogiannis zeigte sich verärgert, weil Gekas einer vorzeitigen Vertragsverlängerung nicht zustimmen wollte. Dann holte der Athener Klub Top-Stürmer Dimitrios Salpigidis und wollte Gekas im Gegenzug zu PAOK Saloniki abschieben, was der aber ablehnte. Vardinogiannis fühlte sich persönlich beleidigt, und auf einmal war Gekas für 300.000 Euro Leihgebühr zu haben.

Dass der griechische Nationalstürmer (15 Einsätze) sich in der neuen Umgebung rasend schnell zurechtfand, darf sich die VfL-Führung zum Großteil auf die eigene Fahne schreiben. Im Auftrag des Klubs sorgt Ex-Profi Christos Orkas, früher unter anderem in der 2. Liga bei Hannover 96 und Fortuna Köln am Ball, quasi für die Rundumbetreuung, spielt bei Training und Bundesligamatch den Dolmetscher, kümmert sich um Behördengänge und hilft beim Möbelkauf.

Statt griechisch-römisch Torschützenkönig

Doch wer weiß, hätte Gekas senior nicht frühzeitig durchgesetzt, dass der Sohnemann seine durchaus erfolgreichen Ambitionen im Ringen einstellt und sich ganz auf Fußball konzentriert, dann wäre wohl eine beachtliche Karriere gar nicht erst gestartet. Statt griechisch-römisch legte Theofanis, der in Larissa im Schatten des Olymp - mit 2917 Metern höchster Berg Griechenlands - aufwuchs, im Fußball die Gegner auf die Matte. Er wechselte zum kleinen Athener Klub Kallithea GS und eineinhalb Jahre später zu Panathinaikos, wo er sogleich mit 18 Treffern Torschützenkönig wurde. 116 Liga-Einsätze, 55 Tore, das spricht für zielstrebige Auftritte des fleißigen Arbeiters.

"Ich bin schon immer viel gelaufen", erzählt Gekas, "und ich hatte trotzdem immer noch genügend Kraft, um Tore zu machen. Ich habe verinnerlicht, auch weite Wege zu gehen." Damit erfüllt er Marcel Kollers Grundforderung an seine Angreifer, wenn auch der Trainer erwartet, dass der Blitz im VfL-Angriff "im Abschluss noch gelassener wird. Dann kann er in der Torjägerliste ganz oben stehen".

Aber bereits jetzt hat sich Gekas als Schnäppchen erwiesen. Bochum besitzt ein Vorkaufsrecht, wenn auch mit einem Haken: Bis zum Sommer kann der VfL von seinem Vorkaufsrecht für 700.000 Euro Gebrauch machen und Gekas langfristig binden. Voraussetzung für den Deal ist allerdings der Klassenerhalt.

Oliver Bitter

28.11.06
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
28.06.16
Mittelfeld

Ingolstadt: Frankfurter Talent wechselt zu den Schanzern

 
28.06.16
Sturm

Berlin: Stürmer unterschreibt bis 2019

 
27.06.16
Abwehr

Darmstadt: 750.000 Ablöse

 
Zummack, Yannick
27.06.16
Torwart

 
1 von 31

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: 36 Mios für Bellarabi/Schürrle??? von: A.Ortega - 29.06.16, 05:37 - 3 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter