Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.07.2006, 10:38

Die Rangliste der Bundesliga, Innenverteidiger

Mertesacker rauf - Lucio eins runter

Was so eine Weltmeisterschaft doch alles verändern kann. Ohne die globalen Titelkämpfe hätte es Per Mertesacker schwer gehabt, überhaupt in der Rangliste berücksichtigt zu werden. Bestenfalls Blickfeld lautete die mehrheitliche Meinung unter den kicker-Redakteuren.

In der Rückrunde spielte er sich in den Vordergrund, bei der WM ins Rampenlicht.
In der Rückrunde spielte er sich in den Vordergrund, bei der WM ins Rampenlicht.
© imagoZoomansicht

Nichts Ungewöhnliches bei einem Notenschnitt von 3,58 in der Bundesliga und gar 5,00 in der Nationalelf. Zu sehr wackelte der 21-Jährige von Hannover 96 nach Verletzungsproblemen, erst gegen Saisonende zeigte Mertesacker einen Aufwärtstrend, traf beachtliche vier Mal für einen Innenverteidiger und bewies damit eine Steigerung in Sachen Torgefährlichkeit.

Um so beeindruckender sein Auftritt bei der WM, wo er durch Abgeklärtheit, gutes Stellungsspiel und sensationelle Zweikampfwerte bestach. Wer auch immer in den Tagen nach der WM eine Elf des Turniers veröffentlichte, der lange Schlaks fehlte kaum, grüßte meist neben Italiens Kapitän Fabio Cannavaro.

Und weil es letztlich nichts Wichtigeres als eine Weltmeisterschaft gibt, verdiente sich Mertesacker Rang zwei bei den Innenverteidigern, versehen mit der Auszeichnung "Internationale Klasse."

Übertroffen nur von einem Spieler, der zwar eine schwächere Rück- als Hinserie spielte, aber dennoch an der Spitze thront. Im Winter attestierte der kicker Bayerns Lucio noch Weltklasse. Dafür fehlte dem Brasilianer dieses Mal freilich die Souveränität.

Nicht mehr "Welklasse", aber immer noch die Nummer eins: Bayern Münchens brasilianischer Verteidiger Lucio.
Nicht mehr "Welklasse", aber immer noch die Nummer eins: Bayern Münchens brasilianischer Verteidiger Lucio.
© imagoZoomansicht

Defensiv erlaubte sich der 28-Jährige so manche ungewohnte Schwäche, vor allem in der Luft. Am frühen Viertelfinal-Aus seiner Brasilianer trug er zwar wenig Schuld, Glanztaten des Verteidigers mit Offensivdrang gab es bei der WM aber auch nicht zu bestaunen.

Trotzdem: Mit den Bayern holte er erneut das Double, mit seiner Power und dem unnachahmlichen Vorwärtsdrang drehte er das ein oder andere Spiel noch, sodass es keine Zweifel an seinem Status als Nummer eins gibt.

Das Treppchen komplettiert Schalkes Marcelo Bordon. Bronze verdiente sich der Brasilianer hauptsächlich durch seine starken Auftritte im UEFA-Cup, wo er es auf dem Weg ins Halbfinale auf einen Notenschnitt von 2,36 brachte und zum besten Spieler seines Teams wurde. Für die "Internationale Klasse" reichte es nicht ganz, weil er gegen Saisonende nachließ, in den letzten acht Partien sechs Mal die Note vier und schlechter bekam.

19 Innenverteidiger fanden dieses Mal Aufnahme in die Rangliste, drei mehr als noch im Winter. Davon sind jedoch nur sieben Akteure für den DFB spielberechtigt, mit Jens Nowotny und Christian Wörns zwei davon zudem nicht mehr die jüngsten. Nicht viel Auswahl für Neu-Bundestrainer Joachim Löw.

Schalkes Mladen Krstajic, schon in Bundesliga und UEFA-Cup nicht mehr so zuverlässig wie üblich, kostete die verkorkste WM mit Serbien & Montenegro den Platz. Nicht genügend Spiele absolvierte Wolfsburgs Kevin Hofland, der sonst einziger Vertreter des Beinahe-Absteigers gewesen wäre.

Weltklasse (WK)

Name Verein letzte Rangliste
keiner

Internationale Klasse

Name Verein letzte Rangliste
1. Lucio (28) FC Bayern München WK-1.
2. Per Mertesacker (21) Hannover 96 (B)

Im weiteren Kreis (K)

Name Verein letzte Rangliste
3. Marcelo Bordon (30) FC Schalke 04 K-3.
4. Christian Wörns (34) Borussia Dortmund (-)
5. Fernando Meira (28) VfB Stuttgart (-)
6. Jens Nowotny (32) Bayer Leverkusen (-)
7. Juan (27) Bayer Leverkusen (-)
8. Mario Cantaluppi (32) 1. FC Nürnberg (-)
9. Heiko Westermann (22) Arminia Bielefeld (-)

Blickfeld (B)

Name Verein letzte Rangliste
Marcio Borges (33) Arminia Bielefeld (B)
Khalid Boulahrouz (24) Hamburger SV (B)
Markus Brzenska (22) Borussia Dortmund (-)
Chris (27) Eintracht Frankfurt K-5.
Frank Fahrenhorst (28) Werder Bremen (-)
Glauber (22) 1. FC Nürnberg (-)
Ismael (30) FC Bayern München (IK-3.)
Naldo (23) Werder Bremen (B)
Fabian Schönheim (19) 1. FC Kaiserslautern (-)
Dick van Burik (32) Hertha BSC Berlin (-)
19.07.06
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
26.07.16
Sturm

1860 München: Stürmer passt ins Anforderungsprofil

 
25.07.16
Mittelfeld

Aller guten Dinge sind drei: Japaner folgt Luhukay

 
25.07.16
Mittelfeld

Vertrag bis 2021 ist unterschrieben

 
25.07.16
Sturm

Darmstadt leiht den Hoffenheimer für ein Jahr aus

 
1 von 49

Livescores

  Heim   Gast Erg.
27.07. 13:00 - -:- (-:-)
 
27.07. 14:30 - -:- (-:-)
 
27.07. 15:30 - -:- (-:-)
 
27.07. 16:00 - -:- (-:-)
 
27.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
27.07. 17:10 - -:- (-:-)
 
27.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
27.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Mal im Ernst von: Tasmania_comes_back - 27.07.16, 01:14 - 33 mal gelesen
Re (3): Länderhopping wird extrem! von: goesgoesnot - 27.07.16, 00:22 - 60 mal gelesen
Re (3): Miro Klose zu den Bayern? von: bugatti2011 - 26.07.16, 23:35 - 91 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter