Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.02.2005, 10:52

Freiburg: Gute Perspektive für den Nachwuchs-Keeper

Reinard: Die Golz-Nachfolge winkt

Die erste gute Nachricht gab es für ihn schon vor dem Spiel. Als Julian Reinard erfuhr, dass er gegen die Bayern ins Tor durfte, stand er als erster Gewinner des Wochenendes fest. Fünf Tage lang hatte sich der 21-Jährige ein trainingsinternes Duell mit Timo Reus (30) geliefert. Reinard setzte sich durch, durfte den rotgesperrten Richard Golz (36) vertreten, und machte das alles andere als schlecht.

So ruhig, wie er sich in Interviews gibt, so ruhig gestaltete der Rotschopf auch sein Spiel. Die Münchner Flanken pflückte er sicher herunter, mitspielen kann er gut, viel mehr bekam er gar nicht zu tun. "Ein Kopfball und das Tor, mehr war es ja nicht", sagte er hinterher, "ich hatte nicht die Möglichkeit, mich groß auszuzeichnen." Zumal er gegen Deislers Rechtsschuss machtlos war. Reinard also durfte zufrieden sein mit seinem elften Bundesligaeinsatz.

Auf mehr darf der Youngster, der 1999 vom FC Konstanz zum SC kam, erst mal nicht hoffen. Im Pokal gegen die Bayern und in der Liga in Mainz darf Golz wieder ran, "und dann ist es klar, dass er auch spielt", stellt Reinard klar. Dass er eines Tages die Nummer eins werden möchte, ist logisch, fordern mag er es noch nicht, "ich will nicht weiter als an das nächste Training denken". Reinards Perspektive freilich ist prächtig. Volker Finke ist zufrieden mit seiner Entwicklung, Golz tendiert zwar zum Weitermachen, hat aber signalisiert, auch als erfahrene Nummer zwei hinter einem jungen Keeper zur Verfügung zu stehen. Bei einem Abstieg könnte dieses Modell schon im Sommer greifen. Ansonsten winkt Reinard 2006 das SC-Tor.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Kevin Großkreutz und Huddersfield von: Smi04 - 30.05.17, 11:05 - 1 mal gelesen
Re (2): Asoziales Publikum Braunschweig von: agil - 30.05.17, 11:02 - 3 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun