Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.07.2007, 09:42

Berlin: Favre gibt die Richtung vor

Härter BSC

Mit dem ICE reisten die Profis am gestrigen Sonntag zum ersten Testspiel der neuen Saison, sie stiegen aus im Bahnhof Jena-Paradies. Das klang verheißungsvoll - doch in Wahrheit ist von Seligkeit bei Hertha BSC nichts zu spüren. Der Mannschaft dämmert allmählich, dass mit Lucien Favre (49) eine neue Zeitrechnung begonnen hat. Die Trennung von Abwehrchef Dick van Burik (33) ist wohl nur der Anfang der Aufräumarbeiten.

Lucien Favre.
Alles hört auf sein Kommando: Lucien Favre.
© dpaZoomansicht

Der so sanft wirkende Schweizer will eine Mannschaft nach seinem Gusto formen - wenn möglich mit der Nagelfeile, wenn nötig mit der Axt. "Er ist niemand, der sich davor scheut, knallhart durchzugreifen", sagt Michael Preetz (39), der Leiter der Lizenzspielerabteilung. Beleg: Bei Yverdon-Sport FC tauschte Favre einst binnen sechs Monaten 14 von 18 Profis aus.

Hertha will ihm die gewünschte Radikalkur ermöglichen - und gibt Favre frisches Geld für Verstärkungen in die Hand. Der Beteiligungsausschuss stimmte in seiner Sitzung am Sonntag einer Aufstockung des Personaletats für die Saison 2007/08 um vier Millionen auf 27,7 Millionen Euro zu. Ein - bislang geheimgehaltener - Investor soll Genuss-Scheine im Wert von bis zu zehn Millionen Euro zeichnen, der Vertragsabschluss steht offenbar bevor. Allerdings handelt es sich dabei überraschend nicht um den seit Monaten vorbereiteten Deal mit der Berliner Aktiengesellschaft für Beteiligungen. Dieses Geschäft, für das die Eckdaten (Ausgabe von Genuss-Scheinen im Umfang von 25 Mio. Euro, Laufzeit sieben Jahre) bereits feststanden, entwickelte sich zuletzt zu einer Hängepartie, ist aber nicht vom Tisch.

Mit dem frischen Kapital will Favre den Kader, der mit Bastürk, Dejagah und van Burik Substanz verlor, aufpeppen. Von dem, was er bisher auf DVD und im Training sah, scheint er nicht beeindruckt. "Ich höre immer von Talenten", sagt Favre, "ich will sie aber auch sehen." Preetz kündigt "mindestens drei Neue" an, "vielleicht werden es auch mehr". Bis jetzt stieß nur Torhüter Jaroslav Drobny (27, VfL Bochum) dazu.

Wir konzentrieren uns auf die Spieler, die mit uns in die Zukunft gehen wollenHertha-Manager Dieter Hoeneß

Manager Dieter Hoeneß (54) beobachtete am Samstag in Brasilien Gremio Porto Alegres linken Mittelfeldspieler Lucio (28, 0:0 beim FC Santos). Dass sich Hertha auch übers Wochenende mit van Burik ("Ich habe mir nichts vorzuwerfen") nicht über die Modalitäten der Auflösung des bis 2008 datierten Vertrages einigen konnte, hat Hoeneß fern der Heimat vernommen. "Wir wollen das so geräuschlos wie möglich abwickeln und Dick nicht beschädigen", erklärt der Manager. "Aber zuletzt tobte ein Kampf der Berater auf unserem Rücken. Unsere Nachwuchs-Spieler wurden von Karel van Burik angesprochen. Und Dick hat dabei eine Rolle gespielt. Das konnten wir nicht dulden."

Härter BSC - wer nicht mitzieht, muss gehen. Für die mit anderen Klubs flirtenden Brüder Kevin-Prince (20, FC Sevilla) und Jerome Boateng (18, HSV), die beim 3:0 in Jena verletzt fehlten, liegen keine Angebote vor. Kommen sie auf den Tisch, wird sich Hertha gesprächsbereit zeigen. "Wir konzentrieren uns auf die Spieler, die mit uns in die Zukunft gehen wollen", sagt Hoeneß. Auf der Mitgliederversammlung Mitte Mai hatte er angekündigt: "Wenn Grausamkeiten notwendig sind, schrecken wir davor nicht zurück." Allmählich wird klar, wie das gemeint war.

Steffen Rohr

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
25.06. 11:00 - 2:0 (1:0)
 
- 1:0 (0:0)
 
- 2:4 (1:2)
 
- 2:0 (0:0)
 
25.06. 11:30 - 0:0 (0:0)
 
- 0:0 (0:0)
 
25.06. 12:00 - -:- (0:0)
 
- -:- (1:0)
 
- -:- (0:0)
 
25.06. 13:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
24.06.17
Sturm

Stürmer kam zu einem Einsatz in der Bundesliga

 
22.06.17
Torwart

Ehemaliger Nationaltowart kommt vom Hamburger SV

 
21.06.17
Mittelfeld

Wechsel von Oxford nach Gladbach offiziell

 
21.06.17
Abwehr

Würzburg stellt Verpflichtungen Nummer 13 und 14 vor

 
1 von 25
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Dembélé von: flippo1978 - 25.06.17, 12:40 - 8 mal gelesen
Dembélé von: urban_bushman - 25.06.17, 12:16 - 35 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun