Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.09., 23:38
Voller Einsatz: Sebastian Kehl im Duell mit Aaron Ramsey (re.).

Kehl: "Ob es Samstag geht, weiß ich nicht!"

Des einen Freud ist des anderen Leid: Mathias Ginter feierte beim 2:0-Auftaktsieg gegen den FC Arsenal sein Champions-League-Debüt. Das ging aber auf Kosten von Routinier Sebastian Kehl. Der 34-Jährige musste nämlich zur Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden und droht nun auszufallen.



- Anzeige -
Trainerwechsel beim HSV
16.09., 21:36
Joe Zinnbauer: Vom Nobody zum Chef

"Wir haben die Entscheidung getroffen, das Team komplett zu verändern", erklärte Dietmar Beiersdorfer den Entschluss, sich sowohl von Mirko Slomka als auch von dessen Trainerteam zu trennen. Am Abend konnte der Bundesliga-Dino auch direkt einen Nachfolger präsentieren: Joe Zinnbauer trägt fortan die Verantwortung bei den Rothosen.


- Anzeige -
Kommentar zum Spieltag
13.09., 21:53
Tag 1 nach dem Götze-Lewandowski-Frust - Kellers Déjà-vu Sieht wieder so aus wie im vergangenen Jahr: Schalke-Coach Jens Keller.
Sieht wieder so aus wie im vergangenen Jahr: Schalke-Coach Jens Keller.

Es ist ein Kinderreim, einigermaßen albern dazu, aber: Er trifft's. Zum Verdruss von ganz Königsblau. Und so geht er: "Willst du Schalke oben sehen, musst du die Tabelle drehen!" Drei Spiele, ein Punkt, Platz 16. Die Schalker Seele schmerzt, mehr aber noch schmerzen Bänder, Sehnen, Gelenke und Knochen jener Akteure, die der bedauernswerte Jens "Er-steht-immer-unter-Druck" Keller derzeit ersetzen muss.


15.09., 15:08
Tayfun Korkut
Nach oben: Tayfun Korkuts Kommandos kommen bei seinem Team an.

Das Selbstvertrauen wächst: Kein Bundesligist sammelte seit April mehr Punkte als Hannover 96. Coach Tayfun Korkut hat ein gut funktionierendes Konstrukt gebildet, das auch taktische Varianten in die Tat umzusetzen versteht. So wie im Nord-Derby beim 2:0-Erfolg gegen den Hamburger SV, der Artur Sobiech zu einem tollen Comeback verhalf.

15.09., 14:02
Ins Straucheln geraten: Freiburgs Angreifer Admir Mehmedi.
Ins Straucheln geraten: Freiburgs Angreifer Admir Mehmedi.

Tausendmal berührt, tausendmal ist nichts passiert. So krass wie in Klaus Lages Evergreen ist es zwar nicht, aber Freiburg könnte sich die Fahrten nach Dortmund dennoch beinahe sparen. Außer Spesen nichts gewesen. Die Bilanz des SCF beim BVB seit dem Aufstieg 2009 gleicht einem Horrorstreifen: sechs Spiele, sechs Niederlagen, 2:21 Tore. Gleich für doppelten Verdruss aus Sicht der Breisgauer sorgte Admir Mehmedi.

15.09., 12:50
Gentner und Veh
Die Miene spricht Bände: Armin Veh war mit Kapitän Christian Gentner nicht zufrieden.

Es war wie immer, wenn Armin Veh zum FC Bayern reist: Der 53-jährige Coach des VfB Stuttgart trat mit seinen verschiedenen Teams bislang zehnmal beim Rekordmeister an. Und kassierte dabei zehn Niederlagen - Rekord! Dass die Schwaben in München nichts holen würden, ist keine Überraschung. Aber die Art und Weise der Niederlage, vor allem die ganz schwache Offensivleistung und Vorstellung vermeintlicher Leistungsträger, wird dem ins Ländle zurückgekehrten Fußballlehrer sicher zu denken geben.

15.09., 13:14
Gefeiert: Gladbachs Rückkehrer Max Kruse (Mitte) überzeugte gegen Schalke auf ganzer Linie.
Gefeiert: Gladbachs Rückkehrer Max Kruse (Mitte) überzeugte gegen Schalke auf ganzer Linie.

Die Gladbacher Borussen feierten am Samstagabend einen hoch verdienten 4:1-Sieg gegen Champions-League-Teilnehmer FC Schalke 04. Und sie feierten Max Kruse. Gleich in seinem ersten Saisoneinsatz nach der Operation am Harnleiter sorgte der Nationalspieler für einen Paukenschlag und führte den VfL nach den beiden Auftakt-Unentschieden zum ersten Bundesliga-Sieg. Einen Wermutstropfen im Siegerkelch gab es am Samstag aber auch.

15.09., 16:12
Schiedsrichter Manuel Gräfe stand in Frankfurt ungewollt im Mittelpunkt.
Schiedsrichter Manuel Gräfe stand in Frankfurt ungewollt im Mittelpunkt.

Ein ausgebliebener Pfiff war der erste große Aufreger der Sonntagspartie zwischen Frankfurt und Augsburg und nicht nur SGE-Keeper Kevin Trapp meinte nach der mit 0:1 verlorenen Begegnung: "Vielleicht wäre das Spiel anders gelaufen, wenn wir den Strafstoß bekommen hätten." Ein technisches Problem soll dies verhindert haben.

14.09., 18:14
Sieht sich noch nicht im Regen stehen: Für Hertha-Trainer Jos Luhukay ist es noch zu früh für eine erste Bilanz.
Sieht sich noch nicht im Regen stehen: Für Hertha-Trainer Jos Luhukay ist es noch zu früh für eine erste Bilanz.

Nur ein Punkt in den ersten drei Spielen: Seit der Saison 1990/91 ist Hertha BSC nicht mehr so schlecht in eine neue Saison gestartet. Seinerzeit stand für den damaligen Aufsteiger der direkte Wiederabstieg am Saisonende an. Die teils hochkarätigen Verstärkungen greifen noch nicht. Trainer Jos Luhukay glaubt, die Mannschaft brauche noch Zeit, um sich noch zu entwickeln.

14.09., 14:13
Holger Badstuber
Bittere Diagnose: Holger Badstuber fällt wieder länger aus.

Mit einer Oberschenkelblessur musste Holger Badstuber beim Südschlager gegen Stuttgart vorzeitig raus. Den 25-Jährigen, der so lange von schweren Verletzungen gebeutelt wurde und wegen zweier Kreuzbandrisse die gesamte letzte Saison verpasst hatte, zwickte es im Oberschenkel. Als "nicht so schlimm" schätzt der Verteidiger zunächst die Verletzung ein, doch nach der Untersuchung am Sonntag kam es knüppeldick: Sehnenriss im linken Oberschenkel, Operation und eine längere Pause.

14.09., 12:51
Klaas-Jan Huntelaar und Schalkes Trainer Jens Keller.
Plan oder kein Plan - das ist hier die Frage: Klaas-Jan Huntelaar und Schalkes Trainer Jens Keller.

Der FC Schalke verlor mit 1:4 bei Borussia Mönchengladbach. Damit bleiben die Königsblauen bei einem Zähler aus drei Liga-Partien stehen, dieser wurde gegen den FC Bayern eingefahren (1:1). Für einen Klub, der sich als dritte Kraft der Bundesliga hinter dem FCB und dem BVB versteht, ist dies zu wenig. Auf Schalke ist deswegen schnell Feuer unter dem Dach. Oder wie Keeper Ralf Fährmann nach Schlusspfiff am Samstagabend sagte: "Die nächste Nacht wird beschissen."

15.09., 18:35
Luiz Gustavo
Erlitt eine Innenbandverletzung am rechten Knie: Luiz Gustavo.

Nach drei Bundesliga-Spieltagen ist die Bilanz ernüchternd: Kein Sieg, nur zwei Punkte und ein schweres Europa-League-Spiel vor der Brust. Zudem kehrten Luiz Gustavo und Kevin De Bruyne angeschlagen aus Sinsheim zurück. Beim Brasilianer wurde eine Innenbandzerrung im rechten Knie diagnostiziert. Am Montag ließ er allerdings wissen, dass er für das Spiel am Donnerstag beim FC Everton (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sehr zuversichtlich sei.

13.09., 19:00
Shinji Kagawa
Das Zünglein an der Wage: Dortmunds Shinji Kagawa verzauberte bei seinem Comeback Trainer und Fans.

Acht Millionen Euro ließ sich Borussia Dortmund die Rückkehr von Shinji Kagawa von Manchester United kosten. Für schier unbezahlbare Momente sorgte der Japaner schon bei seinem Debüt gegen den SC Freiburg (3:1) am Samstagnachmittag: Der 25-Jährige verzauberte seinen Trainer sowie die BVB-Fans und krönte seinen Auftritt mit einem Tor.

13.09., 17:58
Treffsichere Shinjis: Kagawa und Okazaki (re.).
Treffsichere Shinjis: Kagawa und Okazaki (re.).

Aktuell stehen in der Bundesliga zwölf Japaner unter Vertrag - so viele wie noch nie. Einer von ihnen traf zum wiederholten Mal und ist nun japanischer Rekordtorschütze in der Bundesliga. Welche Japaner sonst noch in der Bundesliga Treffsicherheit bewiesen und wer bisher den Rekord innehatte, sehen Sie hier...

13.09., 18:49
Shinji Okazaki
Die neue Nummer eins der Bundesliga-Japanern: Shinji Okazaki.

Erst das peinliche Aus in Europa, dann die Pokal-Pleite bei Drittligist Chemnitz. Der Start für Tuchel-Nachfolger Kasper Hjulmand in Mainz verlief alles andere als zufriedenstellend. Im Ligaalltag scheinen die Nullfünfer dagegen angekommen zu sein: Zwei Remis folgte ein 3:1 in Berlin mit zwei Matchwinnern.

14.09., 11:52
Ermin Bicakcic
Hatte am Ende große Oberschenkelprobleme: Ermin Bicakcic.

Nach dem 1:1 gegen den VfL Wolfsburg muss sich die TSG Hoffenheim gleich um drei angeschlagene Spieler sorgen. So konnten sowohl Sejad Salihovic als auch Sebastian Rudy die Partie nicht beenden. Abwehrchef Ermin Bicakcic schleppte sich bis in die Schlusssekunden stark humpelnd über den Rasen, weil 1899 bereits dreimal ausgetauscht hatte.

11.09., 18:50
Jonas Hofmann
Vor Shinji Kagawa nach Mainz geflohen: Jonas Hofmann.

Am Donnerstag hat Jonas Hofmann das erste Mal mit seinen neuen Teamkollegen von Mainz 05 trainiert. Der 22 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler kam kurz vor Transferschluss auf Leihbasis (200.000 Gebühr) für ein Jahr von Borussia Dortmund. Aufgrund der Abstellung zur U 21 hat er mit seinen neuen Kollegen noch nicht oft gemeinsam auf dem Platz gestanden. Dennoch fühlt er sich bereit, um für die 05er am Samstag in Berlin auflaufen zu können.

12.09., 10:08
Wieder die Wade: Rafael van der Vaart wird noch auf dem Platz versorgt.
Wieder die Wade: Rafael van der Vaart wird noch auf dem Platz versorgt.

Der Hamburger SV muss im Auswärtsspiel bei Hannover 96 ohne seinen Kapitän auskommen. Rafael van der Vaart hatte am Dienstag mit der Rückkehr ins Mannschaftstraining noch ein positives Zeichen gesetzt, inzwischen hat sich dieses aber als trügerisch entpuppt: Am Donnerstag beendete der Niederländer das Training vorzeitig und wird Trainer Mirko Slomka am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nicht zur Verfügung stehen. zum Video

11.09., 21:22
Joel Gerezgiher
Gegen den FSV der entscheidende Mann, nun muss er pausieren: Joel Gerezgiher.

Die Frankfurter Eintracht muss in den kommenden Wochen auf den Talent Joel Gerezgiher verzichten. Wie die Hessen am Donnerstag mitteilten, erlitt der 19-Jährige einen Teilriss der vorderen Syndesmose am linken Sprunggelenk. Damit steht ihm eine Verletzungspause von vier bis sechs Wochen zu.

11.09., 14:13
Cleber, Müller, Behrami, Holtby, Ostrzolek und Green
Das neue Gesicht des HSV: Cleber, Müller, Behrami, Holtby, Ostrzolek und Green.

Der Hamburger SV macht bisher da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hatte. Zuletzt sicherte sich Aufsteiger SC Paderborn einen verdienten 3:0-Erfolg beim HSV. Mirko Slomka setzte dabei noch weitestgehend auf bekannte Gesichter. Vor dem prestigeträchtigen Duell bei Hannover 96 (Sonntag, 17.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) drängen aber gleich mehrere Neuzugänge in die Startformation. Zudem fällt mit Marcell Jansen ohnehin ein Spieler aus.

11.09., 11:22
Junior Malanda nach seinen vergebenen Torchancen.
Verzweiflung: Junior Malanda nach seinen vergebenen Torchancen.

Der VfL Wolfsburg könnte nach zwei Spieltagen gut und gerne drei Punkte mehr auf dem Konto haben. Doch der Belgier Junior Malanda sorgte mit zwei kuriosen Fehlschüssen bei Bayern München und gegen Eintracht Frankfurt bei Fans wie Mitspielern für Fassungslosigkeit. Doch im Gespräch mit dem kicker machte der 20-Jährige klar, dass er sich davon nicht aus der Bahn werfen lässt.

11.09., 10:22
Toni Kroos
Vertragsverhandlungen waren nicht möglich: Toni Kroos spielt jetzt für Real Madrid.

Der FC Bayern München musste sich im Sommer viel Kritik anhören, als man Toni Kroos nach Madrid zu Real hat ziehen lassen. Jüngst meldete sich Kroos aus Spanien, er habe alles richtig gemacht, ließ er wissen. Im Interview mit dem kicker unterstrich jetzt auch Bayern-Präsident und Aufsichtsrat-Chef Karl Hopfner, dass es die richtige Entscheidung war.

10.09., 20:36
Hiroshi Kiyotake und Trainer Tayfun Korkut (v.li.)
Erkennbarer Fortschritt: Trainer Tayfun Korkut lobt Hiroshi Kiyotake.

Vier Punkte hat Hannover 96 aus den zwei Spielen vor der Länderspielpause gesammelt, am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den Hamburger SV sollen die nächsten Zähler auf das Konto der Niedersachsen wandern. Trotz der Abwesenheit der Nationalspieler glaubt Tayfun Korkut nicht, dass sein Team den Rhythmus verloren hat. "Ich mache mir da gar keine Sorge für Sonntag. Wir machen allgemein eher einen Schritt nach vorne, als nach hinten", ließ der 96-Trainer am Mittwoch wissen.

10.09., 13:08
Markus Feulner
"Wichtiger Spieler": Markus Feulner soll dem FCA aus der Talsohle helfen.

Eintracht Frankfurt heißt der nächste Gegner von Augsburg. Die Fuggerstädter unternehmen am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den dritten Anlauf, die ersten Punkte der noch jungen Saison einzufahren und auch den dritten Anlauf, um in Frankfurt den ersten Dreier zu landen. Neuzugang Markus Feulner, der etliche Erfahrung mit zum FCA brachte, fordert von seinen Teamkollegen "mehr Gier".

10.09., 08:44
Petar Sliskovic
Ist wieder fit und will sich im dritten Anlauf endlich beim 1. FSV Mainz 05 durchsetzen: Petar Sliskovic.

Am Montag absolvierte er mit seinen Kollegen einen Laktat-Test, am Dienstag stand Petar Sliskovic erstmals nach sechs Wochen wieder auf dem Trainingsplatz. "Ich habe eine gute Vorbereitung gespielt und hatte leider Pech mit der Verletzung", sagt Sliskovic. "Ich will dort anknüpfen, wo ich aufgehört habe. Ich habe keine Schmerzen mehr, und die Fitness kommt mit der Zeit."


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
hmm hmm hm von: magical - 17.09.14, 09:50 - 7 mal gelesen
Re: Braveheart von: maradona_still_No1 - 17.09.14, 09:40 - 14 mal gelesen
Re (2): Unbedingt behalten den Mann! von: maradona_still_No1 - 17.09.14, 09:37 - 17 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -