Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Lazio Rom

Lazio Rom

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
RCD Mallorca

RCD Mallorca


LAZIO ROM
RCD MALLORCA
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

Real Mallorca - Lazio Rom 1:2 (1:1)

Nedved erlöste Lazio Rom

Mallorca: Roa (4) - Olaizola (3,5), Marcelino (3), Siviero (3,5), M. Soler (3) - Lauren (2,5), Ibagaza (3,5), Engonga (3), Stankovic (3) - Biagini (4), Dani (3) - Trainer: Cuper. Lazio: Marchegiani (3) - Pancaro (3), Mihajlovic (2,5), Nesta (3), Favalli (3,5) - Stankovic (4), Almeyda (3), Mancini (3,5), Nedved (2,5) - Vieri (2,5), Salas (4) - Trainer: Eriksson. Eingewechselt: 74. Paunovic (-) für Biagini - 56. Sergio Conceicao (3,5) für Stankovic, 84. Lombardo (-) für Nedved, 89. Fernando Couto (-) für Mancini. Tore: 0:1 Vieri (7., Kopfball, Vorarbeit Pancaro), 1:1 Dani (11., Rechtsschuß, Stankovic), 1:2 Nedved (81., Rechtsschuß, -) Chancen: 5:6 SR: Benkö (Österreich, Note: 2,5) Zuschauer: 33 021 in Birmingham Gelbe Karten: Siviero - Mihajlovic, Vieri, Marchegiani Spielnote: 3.


Für neutrale Betrachter war das 39. Endspiel der europäischen Pokalsieger vor allem deshalb historisch: Es war das allerletzte Finale, denn ab der kommenden Saison wird dieser Wettbewerb gestrichen und die nationalen Pokalgewinner nehmen künftig am UEFA-Cup teil. Aus diesem Anlaß hatte man Stars der vergangenen 38 Sieger nach Birmingham eingeladen und Erinnerungen an unvergeßliche Spiele wurden wach.

Die Partie zwischen Mallorca und Lazio wird wohl nicht dazugehören. Gewiß, die Tabellenzweiten der beiden derzeit stärksten Ligen Europas lieferten sich mit Akteuren aus neun verschiedenen Ländern ein technisch ansehnliches und tempostarkes Spiel. Nach einem furiosem Start mit zwei schnellen Toren von Vieri und Dani hielten die folgenden 79 Minuten aber nicht, was die turbulente Anfangsphase versprochen hatte. Dazu gingen beide Teams zu wenig Risiken ein, hatten zuviel Respekt voreinander und spektakuläre Strafraumszenen blieben rar.

Die Römer focht dies nach dem erlösenden Siegestreffer durch den Tschechen Nedved nicht mehr an. Viele Solisten in diesem Starensemble wie Mihajlovic, Almeyda, Mancini, Sergio Conceicao, Salas und Vieri haben zwar schon internationale Triumphe gefeiert, für ihren traditionsreichen Klub aber war es wenige Monate vor seinem 100jährigen Jubiläum endlich der erste Europacup-Erfolg. Um so größer war die Erleichterung.

Außenseiter Mallorca war dem Favoriten ein nahezu ebenbürtiger Gegner und wirkte am Ball sogar eleganter, das Fußball-Märchen von der Urlaubsinsel aber blieb ohne Happy-End. Vor zwei Jahren erst war der Klub in die Primera Division aufgestiegen, bei seiner Europacup-Premiere erreichte er auf Anhieb das Finale, doch auf der letzte Etappe war ein anderer glücklicher und auch eine Spur cleverer. Der Mannschaft droht jetzt ein Ausverkauf, denn Spieler wie Roa (auch wenn er gegen Lazio nicht überzeugte), Marcelino, Lauren, Dani und Biagini profilierten sich zu begehrten Stars und werden von dem finanzschwachen Verein kaum zu halten sein. Auch die Endspiel-Prämie von vier Millionen Mark (Lazio kassierte 4,5 Millionen) ändert nichts daran.

Der Triumph von Lazio war der 26. italienische Europacup-Erfolg und damit ist die Serie A alleiniger Spitzenreiter. Mit einem Sieg von Manchester United gegen die Bayern im Champions-League-Finale von Barcelona kann die englische Premier League freilich wieder mit den Italienern gleichziehen.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Lazio Rom
Aufstellung:
Marchegiani    
Mihajlovic    
Nesta
Stankovic    
Mancini    
Nedved        
Vieri        

Einwechslungen:
56. Sergio Conceicao für Stankovic
84. Lombardo für Nedved
89. Fernando Couto für Mancini

Trainer:
Eriksson
RCD Mallorca
Aufstellung:
Roa
Siviero    
Soler
Lauren
Biagini    
Dani    

Einwechslungen:
74. Paunovic für Biagini

Trainer:
Cuper

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Vieri (7.)
1:1
Dani (11.)
2:1
Nedved (81.)
Gelbe Karten
Lazio:
Mihajlovic
(1. Gelbe Karte)
,
Vieri
(1.)
,
Marchegiani
(1.)
Mallorca:
Siviero
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
19.05.1999 20:45 Uhr
Stadion:
Villa Park, Birmingham
Zuschauer:
33021
Schiedsrichter:
Günter Benkö (Österreich)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine