Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

3
:
2

Halbzeitstand
2:0
FC Barcelona

FC Barcelona


Spielinfos

Anstoß: Mi. 18.12.1963 00:00, Achtelfinale - Europapokal der Pokalsieger
Stadion: Olympique de la Pontaise, Lausanne
Hamburger SV   FC Barcelona
BILANZ
1 Siege 0
2 Unentschieden 2
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Beiersdorfer:
Der Boss hat den ersten Teil seines Parts erfüllt. Für knapp 26 Millionen Euro hat Dietmar Beiersdorfer mit den von Klaus-Michael Kühne bereitgestellten Mitteln Hamburgs Kaderumbau vorangetrieben, jetzt verfolgt der 52-jährige Franke mit gewisser Gelassenheit die Trainingsarbeit im Hotel Klosterpforte. Für den defensiven Bereich fahndet er noch nach Personal, betont aber auch: "Wir haben jetzt keinen großen Druck, noch etwas machen zu müssen. Für den Zeitpunkt der Vorbereitung steht die Mannschaft gut da, jetzt hat die Arbeit auf dem Platz Priorität." ... [weiter]
 
Geburtstagskind Ekdal hat Wünsche
Mit den Erinnerungen an seine Kindheit konnte das Ständchen der Kollegen nicht mithalten. "Als Kind", verrät Albin Ekdal, "haben mich meine Eltern zum Geburtstag geweckt und mir Frühstück ans Bett gebracht." Zum 27. sang am Donnerstag im Hotel Klosterpforte die HSV-Belegschaft vor dem Mittagessen "Happy Birthday", im Mittelpunkt aber stehen ohnehin nicht die Geschenke, sondern die Geburtstags-Wünsche des Schweden. "Ich hoffe auf eine Saison mit weniger Verletzungen und einer besseren Platzierung." ... [weiter]
 
Labbadias Freude über Holtby
Die erste Einheit auf dem Trainingsplatz in der Klosterpforte dauerte rund zwei Stunden und war für Hamburgs Profis ein Vorgeschmack auf das, was sie während des Aufenthalts in Marienfeld erwartet: intensive Tage, auf und neben dem Platz. Für den Mittwochabend hatte Bruno Labbadia zudem noch eine Videoanalyse angesetzt. "Es ist wichtig, dass gerade auch die neuen Spieler schnell verinnerlichen, wie wir spielen wollen." ... [weiter]
 
Kostic genießt die Euphorie
Die Euphorie, die allein seine Verpflichtung ausgelöst hatte, bekam Filip Kostic am eigenen Leib zu spüren. Rund 800 Anhänger hatten sich Dienstagmorgen zur ersten Einheit des mit 14 Millionen Euro teuersten HSV-Einkaufs der Vereinsgeschichte am Trainingsplatz neben dem Volksparkstadion eingefunden, umlagerten den Serben danach für Foto-und Autogrammwünsche. ... [weiter]
 
Hamburg: Pure Vorfreude auf Kostic
Dass es am Ende mit der Unterschrift bis in den frühen Abend hinein dauerte, konnte der Vorfreude keinen Abbruch tun: Sonntagabend hatte Filip Kostic seinen Medizincheck bestanden, weil noch Kleinigkeiten zu klären waren, fand die Vertragsunterzeichnung aber erst Montag um kurz vor 17 Uhr statt. Seitdem ist es auch offiziell: Der Serbe wird mit 14 Millionen Euro Ablöse zum teuersten HSV-Profi aller Zeiten und bindet sich für fünf Jahre. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Barcelona - Vereinsnews

Adriano verlässt Barcelona gen Istanbul
Nach sechs Jahren und 189 Einsätzen ist Schluss: Adriano verlässt den FC Barcelona und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Besiktas Istanbul. Das gaben die Katalanen offiziell bekannt. Beide Vereine einigten sich auf eine Ablösesumme in Höhe von 600.000 Euro. Sollten sich die Türken während seiner Vertragslaufzeit für die Champions League qualifizieren, muss Besiktas weitere 1,7 Millionen Euro an Barça überweisen. In Barcelona avancierte Adriano zum Titelhamster, gewann insgesamt 16 Titel. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Samper braucht Einsatzzeit
Sergi Samper ist ein Produkt von La Masia, seit dem frühen Kindesalter wird dem 21-Jährigen die Barça-DNA eingeimpft. Seit knapp zwei Wochen ist Samper Profi - doch kurzfristig stehen die Chancen auf viele Einsatzminuten eher schlecht, an Sergio Busquets führt kein Weg vorbei. Daher ist der zentrale Mittelfeldmann ein Kandidat für eine Leihe, um seine Spiele zu bekommen. Laut "Superdeporte" soll Valencia ein Abnehmer sein. Beide Vereine stehen seit dem Wechsel von Andre Gomes zu Barça ohnehin in Kontakt, schließlich soll Rechtsverteidiger Montoya den umgekehrten Weg gehen. Und auch Samper? ... [Alle Transfermeldungen]
 
Montoya-Wechsel bahnt sich an
Beim FC Barcelona hat Martin Montoya keine Zukunft mehr, das machte Trainer Luis Enrique dem Rechtsverteidiger klar. Passenderweise sucht der FC Valencia nach dem Abgang von Antonio Barragan Personal auf dieser Position - und ist sich mit dem Schüler aus La Masia nach Informationen der "Superdeporte" bereits einig. Wie das Sportblatt berichtet, werde der 25-Jährige zeitnah einen Vierjahresvertrag unterzeichnen, lediglich letzte Details seien noch zu klären. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kehrtwende: Mascherano bleibt Barcelona erhalten
Die Gerüchteküche brodelte, Javier Mascherano war mit etlichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht worden. Vor allem Juventus Turin soll sich mit dem argentinischen Defensivspezialisten beschäftigt haben. Am Mittochmittag erteilte der FC Barcelona den Spekulationen aber höchstpersönlich eine Absage - und verkündete die Vertragsverlängerung um drei weitere Jahre. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bale vor Ronaldo: Die teuersten Fußballer der Welt
Bale vor Ronaldo: Die teuersten Fußballer der Welt
Bale vor Ronaldo: Die teuersten Fußballer der Welt
Bale vor Ronaldo: Die teuersten Fußballer der Welt

 
 
 
 
 
29.07.16