Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

HSG Wetzlar

 - 

HBW Balingen-Weilstetten

 
HSG Wetzlar

29:32(14:19)

HBW Balingen-Weilstetten
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 26.12.2012 15:00, 19. Spieltag - Bundesliga
HSG Wetzlar   HBW Balingen-Weilstetten
9 Platz 12
22 Punkte 15
1,16 Punkte/Spiel 0,79
557:543 Tore 531:569
29,32:28,58 Tore/Spiel 27,95:29,95
BILANZ
8 Siege 8
2 Unentschieden 2
8 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

HSG WetzlarHSG Wetzlar - Vereinsnews

HBL-Splitter: HSV holt Damgaard - Magdeburg auch
Der Name Damgaard wird sich ab der kommenden Saison sowohl im Kader des HSV Hamburg als auch im Aufgebot des SC Magdeburg finden: Die Hanseaten holen Allan vom Team Tvis Holstebro, das auch Bruder Michael verlässt und zukünftig für den DHB-Pokal-Halbfinalist auflaufen wird. Derweil einigte sich Adnan Harmandic mit seinem Klub HSG Wetzlar auf die Auflösung seines ursprünglich bis 2016 laufenden Kontrakts. ... [weiter]
 
Wetzlar siegt - Löwen haken Meisterschaft ab
Die Rhein-Neckar Löwen haben im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft einen vorentscheidenden Rückschlag erlitten. Der Tabellenzweite unterlag am Freitagabend völlig überraschend bei der HSG Wetzlar mit 27:31 (10:15) und hat fünf Spieltage vor Saisonschluss nun zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter THW Kiel. Bester Werfer bei den Hessen war Kent Robin Tönnesen mit acht Toren. Für die Gäste trafen Alexander Petersson (8) und Uwe Gensheimer (7) am häufigsten. ... [weiter]
 
Magdeburg lässt Punkt liegen - Göppingen siegt
Nachdem Flensburg unter der Woche beim HC Erlangen gepatzt hatte, erlaubte sich auch der SC Magdeburg im Rennen um Champions-League-Platz drei einen kleinen Ausrutscher in der Fremde. Bei der HSG Wetzlar musste sich der SCM mit einem 31:31 begnügen. Im Tabellenkeller fuhren Minden (32:27 in Gummersbach) und Friesenheim (26:23 in Lübbecke) wichtige Punkte ein. Erlangen kassierte hingegen bei der TSV Hannover-Burgdorf die nächste Auswärtspleite. ... [weiter]
 
Mirkulovski wird Balic-Nachfolger in Wetzlar
Die HSG Wetzlar hat eine der größten Lücken für die kommende Saison geschlossen: Mittelmann Filip Mirkulovski kommt von Ligakonkurrent TSV Hannover-Burgdorf und unterschreibt bis 30. Juni 2017. Dabei tritt der 31-jährige Mazedonier in große Fußstapfen. Andernorts hat der TBV Lemgo mit der Verpflichtung von Jonathan Stenbäcken den nächsten Schritt in der Kaderplanung gemacht. ... [weiter]
 
HBL-Splitter: Manaskov nach Skopje - Minden bindet Duo
Die HSG Wetzlar muss vom Sommer an auf die Dienste von Linksaußen Dejan Manaskov verzichten. Der Winter-Neuzugang wechselt nach der Saison zum mazedonischen Champions-League-Teilnehmer Vadar Skopje. GWD Minden hat Florian Freitag und Nils Torbrügge für weitere zwei Jahre an sich gebunden. TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit Nachwuchsspieler Timo Kastening vorzeitig verlängert, Frisch Auf Göppingen mit Ersatztorwart Daniel Rebmann - allerdings mit einem Zweifachspielrecht. ... [weiter]
 

HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-Weilstetten - Vereinsnews

Erlangen lässt sich überrollen
Der HC Erlangen hat wohl seine letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielt. Die Franken unterlagen am Mittwochabend im Nachholspiel des 30. Spieltags beim Tabellenfünften Melsungen extrem deutlich mit 23:37. Im Kampf um den letzten Champions-League-Platz in der HBL bleibt derweil der SC Magdeburg der SG Flensburg-Handewitt auf den Fersen. Bei der HBW Balingen-Weilstetten gewann der CL-Sieger von 2002 mit 32:25 (15:14). ... [weiter]
 
Erlangen überrascht gegen den HSV
Der HSV Hamburg hat bei Aufsteiger HC Erlangen überraschend Federn gelassen. Die Hanseaten verloren am Mittwochabend in Nürnberg mit 31:34 (16:16) und vergeigten damit die Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel im EHF-Pokal am Sonntag gegen Eskilstuna. Überdies besiegte Balingen im Kampf gegen den Abstieg Friesenheim, Magdeburg gewann gegen Melsungen. ... [weiter]
27.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 19 67 35:3
 
2 19 142 33:5
 
3 19 108 30:8
 
4 19 52 28:10
 
5 19 24 27:11
 
6 19 37 26:12
 
7 19 15 23:15
 
8 19 48 22:16
 
9 19 14 22:16
 
10 19 0 16:22
 
11 19 -17 16:22
 
12 19 -38 15:23
 
13 19 -13 14:24
 
14 19 -60 11:27
 
15 19 -86 9:29
 
16 19 -92 9:29
 
17 19 -60 5:33
 
18 19 -141 1:37
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -