Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2018, 13:50

Schalke: Richtungweisendes Spiel in Leipzig

Goretzka ist schmerzfrei

Es ist ein Bundesliga-Topspiel, das den Namen verdient: Am Samstagabend ist der FC Schalke 04 bei RB Leipzig gefordert. Für den Zweitplatzierten aus dem Ruhrgebiet ist das Spiel gegen den Liga-Fünften richtungweisend. Trainer Domenico Tedesco darf auf einen Kurz-Einsatz von Leon Goretzka hoffen.

Ist eine Option für einen (Kurz-)Einsatz am Samstag: Schalkes Leon Goretzka.
Ist eine Option für einen (Kurz-)Einsatz am Samstag: Schalkes Leon Goretzka.
© imagoZoomansicht

Im Hinspiel waren die Rollen klar verteilt: Da RB Leipzig, Vize-Meister der Vorsaison, hier der FC Schalke 04, der auf einen Neustart unter dem ebenso jungen wie talentierten Trainer Domenico Tedesco hoffte. Die Königsblauen gewannen mit 2:0 und ritten fortan auf einer Erfolgswelle, die den Klub auf Rang zwei überwintern ließ. Leipzig dagegen strauchelte nicht nur auf Schalke, sondern blieb zum Abschluss der Hinrunde in vier aufeinanderfolgenden Liga-Spielen ohne Sieg. Dass dennoch nur zwei Zähler zwischen den beiden Vereinen liegen, zeigt, wie eng es in der Spitze der Bundesliga derzeit zugeht.

Für Schalke hat die Partie daher richtungweisenden Charakter. Mit einem Erfolg in Leipzig würde sich das Tedesco-Team erst einmal in der Spitze festsetzen, im Falle einer Niederlage droht dagegen ein Abrutschen aus den Champions-League-Plätzen. "Wir haben noch gar nichts erreicht", sagt Tedesco, der bekanntlich nur höchst ungerne im Laufe einer Saison auf die Tabelle blickt. "Es gilt, weiter hart zu arbeiten."

Für Leon Goretzka und Cedric Teuchert gilt das umso mehr, verpassten sie im Trainingslager in Benidorm doch einen Großteil der Einheiten. Der vom 1. FC Nürnberg verpflichtete Teuchert musste aufgrund eines grippalen Infekts kürzertreten, Goretzka laborierte bis zuletzt an einer Stressreaktion des Unterschenkelknochens.

Tedesco: "Leon ist schmerzfrei"

Inzwischen aber sind beide wieder ins Training eingestiegen - und damit zumindest Optionen für einen (Kurz-)Einsatz am Samstag. "Leon ist schmerzfrei", sagt Tedesco, "aber klar ist auch, dass wir bei keinem der beiden ein Risiko eingehen möchten." Er weiß: So richtungweisend die Partie auch ist, es folgen 16 weitere Bundesliga-Spiele bis zum Saisonende - und da kann der S04 einen fitten Goretzka gut gebrauchen.

Matthias Dersch

Wichtige Themen bei den Vereinen vor dem Rückrundenstart
18 Klubs, 18 Fragen vor dem Neustart
Wichtige Fragen vor dem Rückrundenstart
Wichtige Fragen vor dem Rückrundenstart

Am Freitag geht es in der Bundesliga wieder los. Doch einige Fragen stehen bei den Vereinen noch im Raum: Wie schlagen die Neuzugänge ein? Können bisherige Schwächen in den Griff bekommen werden? Und wie wird der Wegfall eines Leistungsträgers kompensiert? Der kicker hat pro Verein eine prekäre Frage gestellt - und die Antwort gegeben.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu Teuchert

Vorname:Cedric
Nachname:Teuchert
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:14.01.1997

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine