-
88. min

Blamage vermieden

Der Bundesligist aus Nürnberg musste bis zur 88. Minute zittern, doch dann war erneut Torjäger Mikael Ishak zur Stelle - und besorgte den 2:1-Endstand.