-
65. min

RB Leipzig greift weiter an

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild zunächst kaum: Yussuf Poulsen stellte auf 3:1, ehe Thiago auf 2:3 verkürzte. Doch dann schlug Timo Werner erneut zu und verbuchte das 4:2 für die stürmischen Sachsen.