Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.04.2004, 11:08

Jung-Stars der EURO: Daniel Jensen (24), Dänemark

Der stille Vulkan

Fünf Jahre lang ist der 24-jährige Däne Daniel Jensen nun schon fern seiner Heimat als Profi tätig. Nach dem Abstieg von Real Murcia aus der Primera Division Spaniens liebäugelt der viermalige Nationalspieler mit Borussia Dortmund, wo Bruder Nicals spielt.

Sprungkraft: Dänemarks Daniel Jensen (li.) gegen den Türken Tuncay Sanli.
Sprungkraft: Dänemarks Daniel Jensen (li.) gegen den Türken Tuncay Sanli.
© Kicker

Eigentlich ist er ein eher ruhiger Vertreter seiner Zunft. Er ist keiner der Lautsprecher, für den Mikrofone quasi eine magische Anziehungskraft besitzen. Daniel Jensen, dänischer Mittelfeldspieler in Diensten des spanischen Klubs Real Murcia, lässt eher auf dem Spielfeld Taten sprechen.

Seit gut fünf Jahren schon ist der 24-Jährige im Ausland als Profi tätig. Im April 1999 zog der damals 19-jährige Nachwuchsmann von seinem Stammklub B 93 Kopenhagen zum SC Heerenveen nach Holland. Dort in Friesland bekam der schnelle und technisch gut ausgebildete offensive Mittelfeldspieler die nötige taktische Schulung. Voraussetzungen, mit denen er seit Beginn der laufenden Saison bei Aufsteiger Real Murcia den Besten der Primera Division Paroli bietet.

Angst vor den Großen in seiner Zunft - Daniel Jensen kennt sie nicht. Im Gegenteil: Auf dem Rasen explodiert er wie "Danish Dynamite", wird der sonst so zurückhaltende Jensen zum "stillen Vulkan".


Daniel Jensen: Daten & Fakten


Temperamentvoll vollführt er seinen Job, eine Gelbe Karte gehört für ihn fast zum Spiel wie der Ball. Gar drei Mal schon sah er in dieser Saison den "Roten Karton".

Diese Emotion, dieses Engagement, diese totale Hingabe - das ist Daniel Jensen. Eigenschaften, die Ähnlichkeiten mit einem gewissen Thomas Gravesen aufkommen lassen. Dem ehemaligen dänischen Profi des Hamburger SV, der sich mittlerweile beim FC Everton in der englischen Premier League in seinem Element fühlt.

Diese Eigenschaften schätzt auch Dänemarks Nationaltrainer Morten Olsen an Daniel Jensen. Sein erstes Länderspiel machte der 1,80 m große und nur 73 Kilo wiegende, eher schmächtig wirkende Jensen im März 2002 in Riad gegen Saudi-Arabien.


Daniel Jensen über . . .


Damals, beim Vorbereitungsspiel auf die WM-Endrunde in Japan und Korea, war auch Daniels fünf Jahre älterer Bruder Niclas dabei, der heute bei Borussia Dortmund spielt. Doch für die WM in Südostasien reichte es dann für Daniel Jensen noch nicht. Im Gegenteil - es herrschte viele Monate lang Funkstille zwischen ihm und Morten Olsen.

"Ich habe eigentlich nicht viel über die lange Pause in der Nationalmannschaft nachgedacht", gesteht Jensen, der schlichte, nüchterne Realist, "ich habe mich voll auf den Verein konzentriert. Länderspiele folgen ja immer nach guten Leistungen in der Liga." Aber das zweite Länderspiel folgte erst im November 2003, 21 Monate nach seinem Debüt in Arabien.

Doch diesmal war es nicht irgendwo, sondern im Old Trafford, dem berühmten "Theatre of Dreams" von Manchester. Gegen England. Gegen David Beckham, den Super-Star von Real Madrid. 3:2 siegten die Dänen mit einem starken Daniel Jensen.

In Madrid, genauer gesagt im Stadion Bernabeu hat Daniel Jensen bisher auch sein wohl bestes Ligaspiel gegen Real absolviert, auch wenn es für seinen Klub Murcia, der inzwischen als Absteiger feststeht, nur zu einer knappen 0:1-Niederlage bei den "Galaktischen" reichte.

Daniel Jensen ist keiner, der sich versteckt, keiner der im Spiel nach einem Alibi sucht oder sich irgendwo abseits des Geschehens in einer ruhigen Nische versteckt, um ja nicht teilzunehmen. Jensen fordert die Bälle, fordert sich selbst. Dass er sich dabei ab und zu überfordert und sogar Kritik heraufbeschwört, ficht ihn nicht an. Nein, er liebt diese schwierigen Aufgaben, zumindest die sportlichen.

Daniel Jensen ist ein Fußballer, der anpackt, ein Mann der Tat. Noch hat der junge Mann, der beim SC Heerenveen auch schon die raue Luft der Champions League schnupperte, in der dänischen Nationalmannschaft keinen Stammplatz, aber er ist ganz nah dran. Noch hat der Mann, der bisher erst vier Länderspiele absolvierte, international erfahrene Größen wie Gravesen oder auch Morten Wieghorst (28) im Team von Morten Olsen vor der Nase.

Doch schon beim Länderspiel im Old Trafford musste Jensen nach 28 Minuten für den anfälligen, mit ständigen Verletzungsproblemen kämpfenden Morten Wieghorst ran, der sich wegen seiner latenten Knie-Malaisen schon vor Jahren bei Celtic Glasgow verabschiedete und in der Heimat bei Bröndby IF kickt, wo die Belastungen nicht so extrem sind wie in Schottland. Und bei der EURO in Portugal ist zumindest im Auftaktspiel am 14. Juni gegen Italien ein Platz in der Anfangsformation frei, weil der "Heißsporn" Thomas Gravesen wieder mal eine Gelb-Rot-Sperre abbrummen muss.

Die EURO im Sommer bietet Daniel Jensen eine ideale Bühne, um sich den Vereinen des Kontinents zu präsentieren, obwohl er lieber schon vor Beginn der Europameisterschaft Klarheit über seine sportliche Zukunft haben möchte. Sein Vertrag bei Real Murcia endet nämlich mit dem Abstieg des Klubs aus der Primera Division. Die zweijährige Option wird er aus sportlichen Gründen nicht ziehen, der Verein aus finanziellen Zwängen auch nicht. Den Abstieg nimmt Jensen gelassen, obwohl ihn in der Aufstiegseuphorie des Vorjahres keiner auf der Rechnung hatte.

Damals hätte Jensen fast bei Atalanta Bergamo angeheuert. "Lieber in Spanien in der ersten Liga spielen, als in Italien in der Serie B", sagte sich der ehrgeizige Jensen, unterschrieb quasi in letzter Minute in Murcia. Für die neue Saison sollen der FC Malaga und Real Sociedad San Sebastian schon angeklopft haben, Anfragen, die Jensen nicht bestätigen mag und eher als "wabernde Gerüchteküche" abtut.

Dass er sich in Spanien wohl fühlt, daraus hat Daniel Jensen nie ein Geheimnis gemacht. Leicht und locker der Lebensstil im Alltag - temperamentvoll und unberechenbar auf dem Platz, so liebt es der Däne. England könnte er sich auch gut vorstellen, weil dort ein Fußball gespielt wird, wie er Jensen gefällt. "Und wenn Borussia Dortmund sich melden würde, um mich zu verpflichten, dann könnte ich endlich mal mit meinen Bruder Niclas zusammenspielen", philosophiert Daniel. Bisher klappte das nur in der dänischen Nationalmannschaft.

Zu Niclas hat Daniel übrigens ein gutes, enges Verhältnis. "Wir sehen uns zwar nicht so oft, weil wir beide viel unterwegs sind. Aber wenn sich die Möglichkeit bietet, dann besuchen wir uns. Als er bei Manchester City spielte und ich in Heerenveen, konnten wir zusammen Weihnachten feiern, weil wir in Holland Winterpause hatten", beschreibt Daniel Jensen die engen Familienbande.

Über den Fußball an sich macht sich der "kleine" Jensen auch so seine Gedanken. "Eigentlich ist der Profifußball ein komisches Geschäft", hat er festgestellt, "als Profi hat man viel Freizeit, aber kaum Freiheit. Aber ich wüsste trotzdem nicht, was ich anderes tun sollte."

Und die Erwartungen für die EURO in Portugal? "Spanien hat viele Klassespieler, die ich ja alle kennen gelernt habe, aber mit der Nationalmannschaft hat's nie richtig funktioniert. Warum sollte das in diesem Jahr anders sein?" Als Traumfinale sieht er Dänemark gegen Portugal. "Warum sollten wir es nicht packen", fragt er kess, "schließlich haben wir 1992 schon einmal eine Sensation geschafft." Doch der Realist Daniel Jensen weiß auch: "Frankreich, Holland, Portugal und vielleicht England sind die heißen Titelkandidaten."

Steen Ankerdal/hh

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist die Ära der Bayern mit sechs Meisterschaften zu Ende?
Zum Ergebnis

Schlagzeilen

Livescores Live

- Anzeige -
 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
16. Nov

DFB-Elf mit Spielwitz - und Erfolg, Schützenhilfe von Frankreich erhofft, Kuriose EM-Quali
kicker Podcast
15. Nov

Löw will Nations League tiefer hängen, Hoeneß macht Druck auf Bayern-Spieler, Reus nenn...
kicker Podcast
14. Nov

DFB-Kapitän Neuer setzt auf zwei Siege, Hertha zahlt Großinvestor aus, James im Trainin...
kicker Podcast
13. Nov

Löw muss vielleicht auf Reus verzichten, Hrubesch beendet heute Trainerlaufbahn, Völler...
kicker Podcast
12. Nov

Hoeneß kündigt Veränderungen im Bayern-Kader an, Frankfurt auf Platz Vier, DFB-Elf star...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
OT: Rugby von: WolfenX - 17.11.18, 16:42 - 8 mal gelesen
Re (3): OT Fahrverbote von: visator - 17.11.18, 16:39 - 7 mal gelesen
Re: Nations League: Deutschland steigt ab von: alemao82 - 17.11.18, 16:38 - 13 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
17:00 SP1 Hans Sarpei - Das T steht für Coach
 
17:15 BR3 Blickpunkt Sport
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine